Neue Töne aus dem Netz

Eine Gruppe von Informationswissenschaftlern will ein Musik-Wiki starten, um freien Zugang zu Noten zu verschaffen. Während die Wiki-Macher am Anfang stehen, will der umtriebige Verleger und Ex-Pleitier Ludwig Könemann in den nächsten Wochen ein Portal freischalten, das Noten zwar nicht kostenlos, aber für kleines Geld bietet.
18.000 digital aufgebrezelte Seiten klassische Klavierliteratur von Bach, Beethoven, Brahms und Co. will Könemann via Web verkaufen – das Klavierwerk Mozarts und Bachs zum Beispiel jeweils für unter 5 Euro, die Klavierwerke der großen klassischen Komponisten zusammen für unter 20 Euro.
Auch eine App zur Nutzung auf dem Tablet soll in wenigen Wochen fertig sein. Langfristig will Könemann auch andere Werke anbieten, z.B. Opernpartituren.

Für Könemann ist das Noten-Angebot nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe anderer Internetprojekte, die er per „Crowd-Publishing“ verwirklichen will, also nach einem Modell, bei dem externe Autoren Inhalte zuliefern, die Könemann in Produkte umsetzt, an deren Erlösen wiederum die Autoren beteiligt werden sollen. Geplant sind Publikationen zu unterschiedlichsten Themen auf den Gebieten Architektur, Sprache, Reisen, Essen und Trinken.

Könemann hatte sich 2011 zurückgemeldet, um den Frechmann Kólon Verlag international als führenden Anbieter von „intelligentem MA“ zu positionieren. Kleine Mannschaft, keine Kredite, großer Output an hochqualitativen Büchern und Non-Book-Artikeln, so das Rezept.

In ausgesuchten Fällen werden solche Inhalte auch in gedruckter Form erscheinen, erklärt Könemann gegenüber buchreport. Konkret in Arbeit ist z.B. ein umfangreiches Buch über die Kölner Südstadt.

Im Interview mit buchreport.de erklärte der Kölner 2011, wie das außergewöhnliche Dienstleister-Konzept des Verlags aussieht, welche Lehren er aus seiner Insolvenz 2002 gezogen hat und was im Buchhandel schief läuft:

Mehr zum Thema im aktuellen buchreport.express 19/2014  (hier zu bestellen)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Töne aus dem Netz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018