Die Angst vor der Datenkrake

Große Hoffnungen ruhen auf dem Thema „Big Data“: Der Hightech-Verband Bitkom schätzt, dass der Markt für Big-Data-Analysen in diesem Jahr um 59% auf 6,1 Mrd Euro wachsen wird. Bis zum Jahr 2016 sollen sich die Erlöse nochmals verdoppeln. Das Thema weckt Begehrlichkeiten, schürt im Zuge des NSA-Skandals aber auch Ängste – insbesondere bei der Frage nach der Sicherheit der Daten.

In den USA sorgte das Thema kürzlich für Aufruhr, als sich ein Vater darüber beschwerte, dass die Handelskette Target seiner 14-jährigen Tochter Gutscheine für Babyprodukte schickte – anders als der Händler wusste der Vater noch nicht, dass seine Tochter schwanger ist (s. auch das Interview mit Datenspezialist Lutz Finger: „Man muss die richtigen Fragen stellen“). 

Datenschutz steht im Mittelpunkt der CeBIT 2014

Die diesjährige Computermesse Cebit widmet sich diesem Thema vom 10. bis 14. März 2014 in Hannover unter dem Motto „Datability“. Das Kunstwort – zusammengesetzt aus „data“ und „responsibility“ bzw. „sustainability“ – bezeichnet den verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit großen Datenmengen. 
Erstmals richtet sich die Messe in diesem Jahr ausschließlich an Fachbesucher. Statt wie bislang von Dienstag bis Sonnabend findet die Messe jetzt von Montag bis Freitag statt. Der Preis für ein Tagesticket ist um 20 Euro auf 60 Euro gestiegen. Es werden rund 230.000 Fachbesucher erwartet. 
Mit 55% kommen in diesem Jahr mehr als die Hälfte der 3400 Aussteller aus dem Ausland. Größtes Ausstellerland neben Deutschland ist China, vor dem Partnerland Großbritannien. Auch einzelne Unternehmen aus der Buchbranche sind vor Ort: 
  • Verlag C.H. Beck: Halle 7, Stand A25
  • Haufe-Lexware: Halle 4, Stand A26 und Halle 5, Stand F18
  • Wolters Kluwer: Halle 7, Stand C62 und Halle 6, Stand F18
  • Arvato Systems: Halle 9, Stand J28

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Angst vor der Datenkrake"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften