Abschied von Print

Nicht nur in Deutschland ist der Bildungsmarkt durch Konzentrationsprozesse und den langwierigen Umbau der Cornelsen-Gruppe in den Blickpunkt gerückt. Auch in den USA hat es tief greifende Umwälzungen gegeben, doch die Lage entspannt sich zusehends: Nach dem Verkauf von McGraw-Hill Education an Apollo Global Management und dem erfolgreichen Börsengang von Houghton Mifflin Harcourt bereitet Cengage seinen Ausstieg aus der Insolvenz vor.

Anfang Juli 2013 war der drittgrößte US-Bildungskonzern unter den Schutzschirm des Chapter 11 des US-Insolvenzrechts abgetaucht, um seine völlig aus dem Ruder gelaufenen Finanzen – der Schuldenberg lag zuletzt bei rund 5,8 Mrd Dollar (umgerechnet ca. 4,34 Mrd Euro) – neu zu ordnen. Seither hatte CEO Michael E. Hansen mit den Hauptgläubigern über einen Restrukturierungs- und Entschuldungsplan verhandelt, der jetzt vom Konkursgericht abgesegnet werden muss. Die Eckpunkte in Kürze:

  • Mit Zustimmung der meisten Gläubiger werden auf einen Schlag Schulden in Höhe von über 4 Mrd Dollar (ca. 3 Mrd Euro) eliminiert und in Cengage-Anteile umgewandelt.
  • Nach der Rückkehr aus der Insolvenz will sich Cengage aus dem Printgeschäft weitgehend verabschieden und sich auf digitale Produkte und Dienstleistungen für das virtuelle Klassenzimmer konzentrieren.
  • Der „neue“ Cengage steht zwar immer noch mit rund 1,8 Mrd Dollar in der Kreide, die Summe wird aber durch die Hauptaktionäre, darunter die Private-Equity-Firma Apax Partners, abgesichert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied von Print"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten