Wie der Regionalfürst Multichannel lebt

Die Geschäftsleitung im Überblick (v.li.): Christian Riethmüller, Ulrike Sander, Kathrin von Papp-Riethmüller, Hermann-Arndt Riethmüller, Heinrich Riethmüller, Claudia Zürcher-Riethmüller. Mit Christian Riethmüller, dem Sohn von Claudia Zürcher-Riethmüller und Hermann-Arndt Riethmüller, steht bereits die vierte Generation der Inhaberfamilie Jordan-Riethmüller in unternehmerischer Verantwortung.  

Nein, nicht die gesamte Buchbranche ist in Nöten, aber es gibt hausgemachte Krisen (wie bei Weltbild). Mit diesem Tenor hat Osiander eine so detaillierte wie imposante Bilanz für das vergangene Jahr abgeliefert. Der regionale Filialist betont sowohl seine stationären als auch Internet-Stärken und -Pläne.

Nach einem „sehr erfolgreichen Jahr 2013“ blicke er optimistisch in die Zukunft, vor allem wegen der gegenwärtig guten Konsumstimmung in Deutschland, erklärt Geschäftsführer Christian Riethmüller. Internet und E-Books würden nicht als Bedrohung, sondern als „große Chance gesehen, Umsätze zu erhöhen“. Der Osiander-Erfolg bestehe in einer starken Multi-Channel-Strategie eines traditionsreichen, regionalen Familienunternehmens.
Die wichtigsten Kennzahlen für 2013 im Überblick:
  • Gesamtumsatz: Der Gesamtumsatz stieg laut Osiander um knapp 12% auf erstmals über 60 Mio Euro; damit sei man Deutschlands viertgrößte Sortimentsbuchhandlung und das zweitgrößte Familienunternehmen im deutschen Buchhandel. 
  • Umsatz Filialen: Der Umsatz mit den Buchhandlungen wuchs um 11% (flächenbereinigt um 3%).
  • Umsatz online: Die Erlöse im Webshop stiegen um 33%; der Umsatz mit E-Books um 238%. E-Books machen 7% des Webumsatzes und 0,4% des Gesamtumsatzes von Osiander aus. 
  • Ohne das Plus bei den E-Books verzeichnete der Webshop von Osiander einen Zuwachs von 28%.
  • Der Absatz von E-Reader-Lesegeräten konnte um 48% erhöht werden.
  • Weihnachtsgeschäft: Flächenbereinigt wuchs der Umsatz um fast 7%, mit allen neuen Filialen um über 14%
  • Standorte: Zuwächse durch die Buchhandlung Lindemanns in Stuttgart (Januar 2013), zwei neue Buchhandlungen in Frankfurt (seit August 2013) und Balingen (Dezember 2013). Schließung der kleinen Uni-Buchhandlung in Tübingen (Dezember 2013). Insgesamt hat Osiander Ende 2013 29 Buchhandlungen in 25 Städten in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen.
  • Mitarbeiter: Die Zahl wuchs um 57 auf 469 Mitarbeiter, darunter 70 Auszubildende (ein Rekord laut Osiander).
  • Umsatzrendite: Unter dem Strich stand nach ersten Schätzungen von Osiander zum dritten Mal in Folge eine Umsatzrendite vor Steuern von deutlich über 2,5%; der Gewinn bleibe zu 100% im Unternehmen.
  • Eigenkapitalquote: 36%.
Der Ausblick auf die kommenden Jahre
  • Strategie: In den letzten Jahren wurde eine zweite Führungsebene direkt unterhalb der Geschäftsleitung installiert, für die Bereiche „E-Commerce“, „Service und Logistik“, „Bereichsleitung für die Buchhandlungen“,  „IT-Leitung“, „Marketing“ sowie „Leitung Schulung, Ausbildung und Fortbildung“. Durch die Weiterentwicklung dieser Führungsebene soll das Wachstum gesichert werden.
  • Neueröffnungen: In diesem Jahr will Osiander zwei weitere Buchhandlungen in Stuttgart und Ende des Jahres eine große Buchhandlung in Lörrach eröffnen; außerdem steht ein Umzug innerhalb Böblingens in eine neue große Buchhandlung an.
  • Investitionen im E-Commerce: Mitte 2014 soll eine Osiander-App auf den Markt kommen; außerdem soll in die Verbesserung der Suchmaschine im Webshop und des Osiander-Readers (von Pocketbook) investiert werden. Ziel: Auf dem E-Commerce-Markt weitere Marktanteile dazugewinnen „und als leistungsstarkes Unternehmen aufzutreten“.
  • Investitionen in Buchhandlungen: Im Kerngeschäft soll u.a. in bessere Beleuchtung (LED), Möblierung und die Aufenthaltsqualität investiert werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie der Regionalfürst Multichannel lebt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften