Abschied am Gleis

Positionswechsel an der Spitze von Valora Retail: Geschäftsführer Mathias Gehle verlässt den Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel nach elf Jahren und „wird sich einer neuen unternehmerischen Herausforderung widmen“, wie das Unternehmen mitteilt.

Gehle habe die Führung des Unternehmens 2002 in einer schwierigen Zeit übernommen und nach erfolgreichem Turnaround als Marktführer sowohl im Bahnhofsbuchhandel als auch im Kioskmarkt etabliert, so Valora. Als Nachfolger übernimmt bis auf Weiteres ab sofort Lars Bauer, Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland und Luxemburg, alleine die Verantwortung für das deutsche Geschäft.

Varlora belegt mit einem Umsatz von 39,3 Mio Euro Platz 14 im buchreport-Ranking „Die 50 größten Buchhandlungen“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied am Gleis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien