Preisbindung und 7% Mehrwertsteuer auch für E-Books?

Vor der Bundestagswahl hat buchreport die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Branchenthemen zusammengestellt – von der Preisbindung, über die Mehrwertsteuer für E-Books und Hörbücher bis hin zu komplizierten Urheberrechtsfragen. Nach der Steuergerechtigkeit im Wettbewerb mit Amazon und der Subventionspolitik für Buchhandlungen stehen jetzt die Rahmenbedingungen für den E-Book-Verkauf auf der Agenda. 

Zu den wichtigsten politischen Rahmenbedingungen der Buchbranche gehören die Buchpreisbindung und der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7%. Der Fortbestand der beiden Privilegien wird außer von den Piraten durchweg bejaht. Es gibt in den Parteien zum Teil auch offene Ohren für den Wunsch, sie nicht nur gedruckten, sondern auch digitalen Buchausgaben zuzugestehen, zum Teil wird das Thema bei den aktuellen Regierungsparteien aber auch einfach umschifft. 

Frage: Sollte das Buchpreisbindungsgesetz explizit auf E-Books ausgedehnt und die festen Preise auch beim grenzüberschreitenden Handel mit E-Books angesetzt werden? Wie stehen Sie zur ermäßigten Mehrwertsteuer für Bücher? Sollte sie auch für E-Books gelten?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Preisbindung und 7% Mehrwertsteuer auch für E-Books?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Eckhard Südmersen: »Wir müssen kaufmännisch handeln«  …mehr
  • IG unabhängige Verlage kritisiert Auslistungen bei Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten