Lust aufs Ladengeschäft

Der vorsichtige Optimismus, der im deutschen Buchhandel zu beobachten ist, zeigt sich in den USA noch deutlicher. Nicht nur unter den unabhängigen Buchhändlern ist jenseits des Atlantiks gute Laune angesagt. Bei Marktführer Barnes & Noble zeigt das Stimmungsbarometer ebenfalls nach oben, auch oder ganz besonders im traditionellen Filialgeschäft.

Für gute Laune dürften im Vorstand die jüngsten statistischen Daten des Einzelhandelsmonitors „Placed Insights“ gesorgt haben, der regelmäßig die Kundenfrequenz bei großen US-Einzelhändlern abfragt. Danach war Barnes & Noble bei den Konsumenten so populär wie schon lange nicht mehr:  Im 1. Quartal 2013 wurden in den Filialen 27% mehr Kunden gezählt als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. „Krise? Welche Krise?“, kommentierte die „Los Angeles Times“ das gute Abschneiden des Buchhändlers.

Voraussichtlich am 18. Juni wird sich bei der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2012/13 (27. April) zeigen, ob deutlich mehr Kunden auch deutlich mehr Dollar in die Kasse gebracht haben. Nach drei Quartalen hat das stationäre Kerngeschäft (ohne Nook-Sortiment und ohne den Online-Shop BN.com) laut CEO William Lynch die Erwartungen des Vorstandes „deutlich übertroffen.“ Wie sich das in Zahlen ausdrückt, behält der Chef des größten US-Filialisten jedoch vorerst für sich.

Derweil spannen Lynch und seine Vorstandskollegen Analysten und Börsianer weiterhin auf die Folter, wie sich der Konzern künftig aufzustellen gedenkt. Zwar scheint eine Übernahme des digitalen Geschäfts von Nook Media durch Microsoft wieder vom Tisch, doch der angebliche Ausverkauf der Filialkette durch Chairman Len Riggio bleibt ein Dauerthema. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lust aufs Ladengeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018