Das spanische Bücher-Spotify greift an

Der Markt für spanische E-Books gilt allein wegen seiner Größe als hochinteressant. Hinzu kommt, dass Unternehmen wie 24symbols schon frühzeitig innovative Impulse gesetzt haben, die sich sogar im internationalen Maßstab sehen lassen können. Der Service, an dem sich hierzulande Skoobe orientiert hat, erhält eine Finanzspritze – und dürfte bald den deutschen Markt ansteuern.
24symbols gilt als eine Art „Spotify for books“:
  • Die E-Books werden aus der Cloud gestreamt, der Nutzer erhält mit einer Internetverbindung Zugriff auf einen Teil des Katalogs (kostenlose, werbefinanzierte Mitgliedschaft).
  • Die Premium-Kunden (9 Euro pro Monat, 60 Euro im Jahr) können unbegrenzt auf den Katalog zugreifen und die E-Books auch downloaden, um sie ohne Internetverbindung zu lesen. Die Werbung entfällt beim kostenpflichtigen Zugang.
  • Die Lektüre erfolgt per Browser oder über eine App für iPad, iPhone bzw. Android. 
  • Die Nutzer können Passagen aus den Büchern über Soziale Netzwerke „sharen“.
Rückenwind erfahren die Spanier jetzt durch eine Geldspritze von Zed, einem auf mobile Services (Technologie und Inhalte) spezialisierten Unternehmen, das die internationale Vermarktung des E-Book-Dienstes übernimmt und 32% der Firmenanteile gekauft hat. Laut Zed kooperiert die Firma mit fast 200 Telefongesellschaften und habe so Zugriff auf 414 Mio Kunden.
24symbols war zunächst nur auf dem spanischen Markt aktiv, hat in den vergangenen sechs Monaten aber bereits ein englisches Angebot aufgesetzt. Auch eine deutsche Lokalisierung der Seite liegt bereits vor, doch bislang besteht der deutsche Katalog nur aus gemeinfreien Titeln.
Laut The Digital Reader hat 24symbols aktuell 175.000 registrierte Nutzer. Der Katalog umfasse rund 15.000 Titel aus rund 120 Verlagen.

Kommentare

1 Kommentar zu "Das spanische Bücher-Spotify greift an"

  1. Sebastian Posth | 10. Mai 2013 um 13:38 | Antworten

    Hier das Statement von Justo Hidalgo: http://www.digitalbookworld.co

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten