Der E-Book-Joker

Ein „Joker“ für alle E-Books: Künftig können Buchhandelskunden jedes beliebige E-Book als Guthaben auf eine „Joker“-E-Book-Card laden. Damit erweitern das Startup Epidu, das Barsortiment Umbreit und die E-Book-Shop Ceebo das Konzept der E-Book-Cards.
So funktioniert’s: 
  • Der Kunde sucht sich in der Buchhandlung ein bestimmtes E-Book aus. Zur Auswahl stehen alle E-Books aus dem Sortiment von Ceebo, nach Unternehmensangaben rund 250.000 Titel.
  • Der Titel wird, wie gewohnt, an der Kasse bezahlt und dann als Guthaben auf die „Joker“-E-Book-Card geladen. Der auf der Karte abgebildete Code wird beim Bezahlvorgang dem gekauften Titel zugeordnet. 
  • Anschließend kann der Kunde den Buch-Code seiner Karte auf www.ebookcards.de eingeben oder mit seiner Smartphone-Kamera den QR-Code abrufen und das E-Book im gewünschten Format (Pdf oder Epub) herunterladen. 
  • Der Unterschied zum bisherigen Modell: Bisher waren die E-Book-Cards auf jene Titel beschränkt, die die Partnerverlage als E-Book-Card publiziert haben – für jeden Titel wurde eine spezifische Karte hergestellt. Die „Joker“-Karte ist dagegen neutral für jeden in digitaler Version erhältlichen Titel nutzbar. 
  • Umbreit-Kunden können die „Joker“-E-Book-Cards ab dem 15. Oktober bestellen. Sowohl die „Joker“-E-Book-Cards als auch die titelbezogenen Karten werden für 1 Euro je Verpackungseinheit mit fünf Exemplaren angeboten.
Gegenüber dem klassischen Guthaben-Modell zeichnet sich das „Joker“-Prinzip durch seine persönliche Note aus, werben die Unternehmen für das Konzept: Anstatt einen neutralen Betrag auf die Karte zu laden, könne der Kunde ein bewusst ausgewähltes E-Book verschenken. 

Doch auch für den Eigenbedarf biete sich das Modell an: Der Kunde bezahlt bar in der Buchhandlung, ohne sich im Online-Shop mit seinen persönlichen Daten registrieren zu müssen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der E-Book-Joker"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    3
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    5
    Kling, Marc-Uwe
    Ullstein
    09.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien