Streitfall Schwarzbuch WWF beigelegt

Einigung im Streit um das „Schwarzbuch WWF“: Autor Wilfried Huismann, das Gütersloher Verlagshaus und der WWF haben am 25. Juli einen Vergleich geschlossen, meldet der Verlag. 
Einzelne Details des Buches sollen demnach in einer neuen Auflage unmissverständlicher formuliert werden. Die Änderungen tangierten aber nicht den Hauptvorwurf des Buches, „dass der WWF als Umwelt-Organisation eine viel zu große Nähe zu Industriekonzernen aufweist, die maßgeblich für gravierende Umweltzerstörungen mitverantwortlich sind“, betont die Random-House-Tochter. 
Das Verfahren vor dem Landgericht Köln sei damit ohne Urteil erledigt, andere Gerichtsverfahren nicht mehr zu erwarten. Die dritte Auflage des Buches soll nach den Änderungen voraussichtlich im Herbst 2012 erscheinen. Die erste und zweite Auflage dürften vom Handel ohne zeitliche Beschränkung weiter verkauft werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Streitfall Schwarzbuch WWF beigelegt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • IT-Infrastruktur der zwei Geschwindigkeiten  …mehr
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Walker, Martin
    Diogenes
    22.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    2. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    3. 2. Juni

      FedCon

    4. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin

    5. 10. Juni

      Deutscher Self-Publishing-Day