Was ändert sich in den Gehirn-Schaltkreisen?

Wie schätzen die deutschen Verlage die Offensive von Apple auf dem Feld der Lehrbücher (hier mehr) ein? Der Vorstoß sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber das Ziel werde anders aussehen, erklärt Herbert Bornebusch (Foto unten), Bereichsleiter Erwachsenenbildung und Schule bei Langenscheidt.
Wie schätzen Sie die Offensive von Apple auf dem Feld der Lehrbücher ein?
Wir haben sie erwartet. Das Angebot ist durchdacht, bietet aber nur technische Antworten auf die immer wieder neue Frage, was Lernen einfach(er) macht. Diese Frage wird nicht allein auf der Oberfläche der Benutzerführung und des Tablets beantwortet, sondern letztlich in den Schaltkreisen unserer Gehirne und den Strukturen menschlicher Kommunikation. Diese Grundlagen des Lernens haben die Bildungsverlage und ihre Autoren gewiss noch gründlicher als Apple untersucht – und daher ist der Apple-Vorschlag ein Schritt in die richtige Richtung. Aber das Ziel wird anders aussehen.
Werden Sie ebenfalls Titel in Apples Textbook-Store einstellen?
Langenscheidt stellt Apps und Lernmodule im App-Store ein – und wird genau analysieren, wie wir mit ganzen Lehrwerken umgehen werden.
An Schulen und Hochschulen sind E-Books bislang Exoten. Was sind die Ursachen?
Noch ist es der Preis und die finanzielle Ausstattung des Bildungsbereichs. Tablets sind zu teuer – in der Anschaffung und im Unterhalt (Strom). Daran wird sich einiges ändern müssen, bevor die Tablets den Markt durchdringen können.
Was ändert sich am Geschäftsmodell der Verlage?
Eine Antwort darauf ist noch zu früh. Wir sehen keine kurzfristige Änderung, wohl aber einen mittelfristigen Trend.
Apple will nicht nur klassische Verlage einbinden, sondern auch Schüler und Studenten animieren, mit einer Apple-Software selbst Textbooks zu erstellen und zu verkaufen. Fürchten Sie eine neue Konkurrenz?
Nein, diese Konkurrenz fürchten wir nicht. Wir wissen, wie komplex das Lernen ist – zumal wenn es Curricula und Standards gibt, die eingehalten werden müssen. Aber es gibt neue Formen der Kooperation, die technisch ermöglicht werden, z.B. Austausch zwischen Lernenden und Lehrenden, kooperative Lernformen, neue Lernorte und -zeiten. Das wird den individuellen Lernprozess stark beeinflussen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was ändert sich in den Gehirn-Schaltkreisen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • IT-Infrastruktur der zwei Geschwindigkeiten  …mehr
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Walker, Martin
    Diogenes
    22.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    2. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    3. 2. Juni

      FedCon

    4. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin

    5. 10. Juni

      Deutscher Self-Publishing-Day