Frankfurter Think-Tank

Branchenweit suchen Verlage und Buchhandlungen die Geschäftsmodelle der Zukunft. Der Börsenverein will seine Mitglieder mit der Initiative „protoTYPE“ unterstützen. Die  Plattform für innovative Zukunftskonzepte soll zur Leipziger Buchmesse starten.
Innerhalb des Verbands betreuen das Forum Zukunft und der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) den Vorstoß. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, wirbt: „Mit protoTYPE stellen wir deshalb eine Plattform zur Verfügung, die der Branche Raum bietet für die Entwicklung innovativer Ideen und neuer Geschäftsmodelle“.
Im März sollen bei der Messe an der Pleiße an zwei Tagen aus ersten Ideen konkrete Projektansätze und Konzepte entstehen, von denen die besten „Prototypen“ ausgewählt und von verschiedenen Teams über sechs Monate, bis zur Frankfurter Buchmesse, zu zukunftsfähigen Modellen weiterentwickelt werden sollen. Das Resultat soll der Buchbranche zur Verfügung gestellt werden. Die Rolle des Verbands: Die Teams sollen vom Konzept bis zur ersten Umsetzung begleitet werden, außerdem stellen die Frankfurter die Infrastruktur für den Austausch der Teams, das Projektmanagement und die Moderation für die Innovationsprozesse.

Weitere Details zum Projekt:

  • Interessenten können sich zwischen dem 10. Januar und dem 10. Februar 2012 für die Teilnahme bewerben. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online.
  • Rund 30 Personen können sich mittels eines Bewerbungsverfahrens auf die Teilnahme bewerben; weitere 15 Personen werden von den Veranstaltern direkt für die Teilnahme eingeladen; rund 15 Experten begleiten darüber hinaus das Projekt.
  • Die im Rahmen des Projektes erarbeiteten „ProtoTYPEn“ gehören der Branche. Jedem steht es nach Abschluss des Projektes frei, die dort entwickelten Innovationen aufzugreifen und zu Geschäftsmodellen werden zu lassen.
  • Ansprechpartner im Börsenverein sind Dorothee Werner (Leitung Unternehmensentwicklung und Büro des Hauptgeschäftsführer, werner@boev.de, 069/1306-388) und Michael Schneider (Referent Elektronisches Publizieren im Verleger-Ausschuss, schneider@boev.de, 069/1306-517). 

Hier weitere Informationen zum Projekt

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Think-Tank"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress