Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Junior und Senior

Zum Jahreswechsel und pünktlich zum 100. Jubiläum des Barsortiments Umbreit wird Susanne Bez, Tochter von Geschäftsführer Thomas Bez, in die Geschäftsleitung eintreten. 

Susanne Bez mit den Geschäftsführern Clemens Birk (li.) und Thomas Bez. 

Susanne Bez (28) hat nach dem Abitur ihre Buchhandelsausbildung bei Umbreit absolviert und an der LMU München Kommunikations- und Medienwissenschaft studiert. Anschließend arbeitete sie zwei Jahre lang als Jungredakteurin beim Bayerischen Rundfunk. Bei dtv absolvierte sie ein viermonatiges Volontariat, bevor sie in England mit dem Masterstudium an der Oxford Brookes University begann. Im Sommer 2011 schloss sie ihr Studium mit dem Titel „European Master in Publishing“ ab. Wie von buchreport berichtet, arbeitet sie sich bereits seit September in ihre neue Aufgabe ein.

Kommentare

1 Kommentar zu "Junior und Senior"

  1. Herzlichen Glückwunsch und gutes Gelingen !
    Buchhandlung Henning Rahmer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis