Daten, Daten, Daten

Während McGraw-Hill Companies in die Sparten Finanzdienstleistungen und Verlage zerschlagen werden soll, baut der niederländisch-britische Wissenschaftsverlag Reed Elsevier sein Geschäft mit Finanzinformationen aus – trotz Bestrebungen von Aktionären, den Konzern zu filetieren.

Wie das Handelsblatt meldet, kauft das Unternehmen für 343 Mio. Pfund (umgerechnet knapp 400 Millionen Euro) den US-Anbieter Accuity Holdings, der sich auf Daten für Banken und Finanzdienstleister spezialisiert habe. Accuity sei eine gute Ergänzung für den Wissenschaftsverlag, zitieren die Düsseldorfer Analysten. Dies sei der größte Zukauf für Reed Elsevier, seitdem Erik Engstrom Ende 2009 den Posten des Vorstandsvorsitzenden übernommen habe.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Daten, Daten, Daten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten