Kleine Finanzspritze

Der Medienkonzern Liberty Media hat seine Pläne überdacht und investiert nur noch 204 Mio Dollar in die weltweit größte Buchkette Barnes & Noble, das entspricht einem Anteil von 16,6%. Die Vorzugsaktien wurden laut einer Pressemitteilung des Unternehmens durch B&N emittiert, für 17 Dollar pro Papier. Der Kauf wurde bereits vom Aufsichtsrat von Barnes & Nobles genehmigt.

Damit erhält Liberty Media auch das Recht, zwei Personen in den Vorstand des Buchkonzerns zu berufen, der auf elf Mitglieder erweitert wird: Beide Parteien einigten sich auf Gregory Maffei, Vorsitzender und CEO von Liberty sowie seinen Vize Mark D. Carleton.

„Die Investition ist eine deutliche Bestätigung unserer allgemeinen Unternehmensstrategie; mit dem zusätzlichen Kapital werden wir das explosive Wachstum unserer digitalen Strategie weiter forcieren“, erklärte Chairman Len Riggio, der rund 30% des Aktienkapitals hält. Im digitalen Geschäft ist Barnes & Noble mit eigenem Online-Shop samt E-Bookstore und E-Reader Nook mit breiter Brust aufgestellt.

Noch vor drei Monaten wollte Liberty Media die börslich gehandelten 70% von Barnes & Noble komplett übernehmen, das Angebot lag bei 700 Mio Dollar. Barnes & Noble hatte sich u.a. unter dem Druck von Ex-Großinvestor Ron Burkle, der sich mehr Einfluss auf das Unternehmen erstreiten wollte (hier mehr), im Herbst 2010 zum Verkauf gestellt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kleine Finanzspritze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften