Auf dem Weg zum Bücher-Zar

Kurz nachdem die Gores Group Interesse an der Übernahme von Borders-Teilen geäußert hat, hebt ein zweites Private-Equity-Schwergewicht die Hand. Nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ will Jahm Najafi (Foto) die größeren Filialen der seit Februar 2011 unter Gläubigerschutz stehenden US-Buchhandelskette übernehmen. Für die Buchbranche ist der Firmenchef kein Unbekannter.

Laut „Wall Street Journal“ will Najafi mehr als 200 Filialen von Borders kaufen, darunter besonders die großflächigeren „Superstores“; auch das Onlinegeschäft solle übernommen werden. Aktuell prüfe Najafi im Rahmen der „Due Diligence“ die Borders-Bücher, bevor ein konkretes Angebot vorgelegt werde.

Firmenchef Jahm Najafi ist spätestens seit 2008 in der Buchbranche ein bekannter Name. Damals übernahm der aus dem Iran stammende Investor das Bertelsmann-Direktkundengeschäft für Bücher, DVDs und Musik-Produkte in Nordamerika, mit  Marken wie „Book-of-the-Month Club“ und „Columbia House“.

Im Mai 2011 setzten die Gütersloher und Najafi erneut ihre Unterschriften unter einen Kaufvertrag: Najafi übernahm das französische Geschäft der Direct Group France, darunter Chapitre.com (stationärer Buchhandel und Online-Shop) und der Medienclub France Loisirs.

In der vergangenen Woche hatte die Finanzinvestoren-Gruppe Gores angeblich rund 200 Mio Dollar für mehr als 200 der verbliebenen 405 Borders-Läden geboten. Ziel: den Filialisten in das im Aufbau befindliche Unterhaltungs-Imperium der Brüder Alec und Tom Gore einzugliedern – das kalifornische Unternehmen mit Sitz in Los Angeles hält u.a. Anteile an der „Alliance Group“, einem Großhändler für DVDs, CDs und Videospiele, die Brüder zeigten außerdem Interesse an einigen Filmstudios.

Anders als Najafi wolle Gores auf der Basis der Borders-Filialen verstärkt das Online-Geschäft ausbauen, heißt es im „WSJ“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf dem Weg zum Bücher-Zar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018