Geldsegen für Fachbuch-Plattform

Dank neuer Investoren kann PaperC nach eigenen Angaben seine Fachbuch-Plattform weiterentwickeln und die internationale Verlagsakquisition forcieren. Die Gründer wollen mit der zusätzlichen Finanzspritze den Reader intuitiver gestalten, außerdem sollen Nutzer Kategorien und Verlage abonnieren können, um automatisch über Neuheiten informiert zu werden.

Unter den Investoren ist die estag Capital AG, eine private Beteiligungsgesellschaft aus Berlin, die in junge Unternehmen und Ideen investiert. Die Online-Plattform kann auch vom Expertennetzwerk der Beteiligungsgesellschaft profitieren. Die Namen der anderen neuen Investoren wurden nicht bekannt gegeben. Erst im Oktober hatte PaperC viele Verlagspartner und Investoren gefunden.

Bei PaperC verfügbare Fachbücher können innerhalb eines Zeitlimits online kostenfrei von der ersten bis zur letzten Seite gelesen und durchsucht werden. Die zeitliche Beschränkung der Lektüre wurde erst im September vergangenen Jahres eingeführt, um auch internationale Verlagen vom Geschäftsmodell zu überzeugen. Mit den neuen Investoren im Rücken wollen die Gründer  internationale Verlage verstärkt akquirieren.

Aktuell stehen bei PaperC über 9000 E-Books von über 70 Verlagspartnern wie De Gruyter, Pearson, UVK und O’Reilly Media zur Verfügung. Vor einem Jahr waren es noch 1.200 E-Books von 10 Verlagen. „Diese Entwicklungsgeschwindigkeit soll dank der neuen Investoren beibehalten oder sogar noch erhöht werden, um das große Marktpotenzial bestmöglich auszuschöpfen“, heißt es in einer Meldung des Unternehmens.  

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Geldsegen für Fachbuch-Plattform"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018