Experiment gescheitert

Was sich schon im März abgezeichnet hat, wurde kurz vor Ostern besiegelt: Das ehrgeizig gestartete Imprint HarperStudio wird zum Sommer beerdigt.

Zwei Jahre nach dem Start des Experiments, das hohen Autorenvorschüssen und ausufernden Remittendenbergen den Kampf erklärte, hat Michael Morrison, President von HarperCollins, in einem internen Memo den Mitarbeitern angekündigt, im Sommer 2010 die letzten Titel unter dem Imprint zu veröffentlichen. Anschließend würden verbleibende Titel bei anderen HC-Imprints erscheinen.

Der Schritt hatte sich bereits Mitte März abgezeichnet, als der Gründer von HarperStudio, Bob Miller, erklärte, als Verlagschef zu Workman Publishing zu wechseln (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Experiment gescheitert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis