Monatspass

Bezahlen per Kassenbon

„Warum ein Einkauf bei Müller glücklich macht“, erklärt die in Ulm ansässige Drogeriemarktkette Müller vollmundig auf ihrer Webseite. Bestimmte Einkäufe in den 487 deutschen Filialen des Großdrogisten machen allerdings zumindest Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels alles andere als glücklich: Am kommenden Dienstag, 23. Februar, wird der Jurist in einer mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht Ulm mit den Anwälten des Unternehmens über die Müller-Praxis streiten, Rabattgutscheine beim Kauf preisgebundener Bücher einzulösen.

Stein des Anstoßes: Wer bei der Handelskette einkauft, bekommt „als Dankeschön“ einen 3%-Rabatt auf seinen Einkauf. Die Summe wird auf den Kassenbon aufgedruckt und beim nächsten Einkauf verrechnet.

Mehr zum Thema im neuen buchreport.express 7/2010, der am morgigen Donnerstag (18.2.2010) erscheint

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bezahlen per Kassenbon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.