Bezahlen per Kassenbon

„Warum ein Einkauf bei Müller glücklich macht“, erklärt die in Ulm ansässige Drogeriemarktkette Müller vollmundig auf ihrer Webseite. Bestimmte Einkäufe in den 487 deutschen Filialen des Großdrogisten machen allerdings zumindest Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels alles andere als glücklich: Am kommenden Dienstag, 23. Februar, wird der Jurist in einer mündlichen Verhandlung vor dem Landgericht Ulm mit den Anwälten des Unternehmens über die Müller-Praxis streiten, Rabattgutscheine beim Kauf preisgebundener Bücher einzulösen.

Stein des Anstoßes: Wer bei der Handelskette einkauft, bekommt „als Dankeschön“ einen 3%-Rabatt auf seinen Einkauf. Die Summe wird auf den Kassenbon aufgedruckt und beim nächsten Einkauf verrechnet.

Mehr zum Thema im neuen buchreport.express 7/2010, der am morgigen Donnerstag (18.2.2010) erscheint

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bezahlen per Kassenbon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017