Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Neue Weichen in Berlin-Brandenburg

Der Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins hat personell die Weichen für die nächste Amtsperiode gestellt. Die Mitgliederversammlung am Samstag endete mit folgenden Ergebnissen:

Rainer Nitsche, Landesverbandsvorsitzender und Verleger des Transit Verlags, trat auf der Jahrestagung am Wannsee nicht mehr an.

Christiane Schulz-Rother (Tegeler und Glienicker Bücherstuben) sowie Margit Starick (Starick Buchhandlung) rückten nach und teilen sich das Führungsamt.

Nina Wagenbach (Wagenbach Verlag) wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Weitere Personalmeldungen der Branche:

Sabine Cramer übernimmt die Programmleitung Sachbuch in der Verlagsgruppe Lübbe und verantwortet damit die in den Hardcover-Verlagen GLV und Ehrenwirth, im neuen Paperback-Label luebbe sowie bei Bastei-Lübbe Taschenbücher erscheinenden Sachbücher.

Laurenz Bolliger wird zum 15. Juni Programm- und Marketingleiter des Bereichs internationale Literatur der Taschenbuchprogramme der Verlage Suhrkamp und Insel.

Maurice Marzolf hat Anfang Mai als Leiter Online bei der Schweizer Orell Füssli Buchhandlungs AG angedockt. Er folgte auf Christoph Bürgin, der das Unternehmen verlassen hat.

Nicole Richter tritt am 1. Juni als neue Programmleiterin beim Carinthia Verlag in Klagenfurt an. In dem Unternehmen, das zur Verlagsgruppe Styria gehört, bezieht sie das Büro von Vorgängerin Karin Waldner-Petutschnig, die sich laut Mitteilung von Styria neuen Herausforderungen widmen will.

Angelika Mathes verstärkt in Stuttgart ab sofort das Corporate-Publishing-Team der Ernst Klett Vertriebsgesellschaft.

Natalie Tornai wird ab dem 1. Juli als Programmleiterin von Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher aktiv.

Stefanie Albert ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Schattauer Verlags in Stuttgart zuständig. Sie ersetzt Katharina Märker, die zur Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig wechselt.

Dr. Mathilde Fischer obliegt ab dem 1. Juli die Geschäftsleitung von Präsenz Kunst & Buch in Gnadenthal (Hessen).

Ragnar Tessloff, Gründer des Tessloff Verlags und Erfinder der „Was ist Was“-Bücher, ist im Alter von 88 Jahren in seiner Heimatstadt Hamburg verstorben.

(Aus buchreport.express 21/2009)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Weichen in Berlin-Brandenburg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX