Man Booker Prize

Anna Burns gewinnt Man-Booker-Preis

Mit Anna Burns erhält zum ersten Mal eine nordirische Autorin den renommierten Man-Booker-Prize. Die Auszeichung überreichte ihr Herzogin Camilla für ihr Werk „Milkman“, das das Erwachsenwerden eines Mädchens während des Nordirlandkonflikts beschreibt. … mehr


PLUS

Ikea kooperiert in London mit Man Booker

Dass Ikea Bücher mag, zeigt ein Blick in die bunten Katalogseiten der internationalen Möbelkette, in denen Regale und Wohnzimmerschränke häufig mit Lesestoff dekoriert sind. In Großbritannien richtet das Möbelhaus jetzt in Kooperation mit dem Man Booker Prize ein Lesezimmer für buchaffine Kunden ein. … mehr



Man-Booker-Prize für George Saunders

Der Man-Booker-Prize 2017 geht an George Saunders. Der 58-jährige Texaner bekam die Auszeichnung gestern in London für seinen Roman „Lincoln In The Bardo“ (Bloomsbury). Die deutsche Ausgabe erscheint 2018 bei Luchterhand. … mehr



Man Booker Prize ohne Bestseller?

Die Jury des Man Booker Prize, dem die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr eine Bühne baut, hat ihre Shortlist vorgestellt. Die großen Namen, die in der ersten Auswahl noch drin waren, fehlen. … mehr



Mit Bob Marley zum Sieg

Mit Bob Marley zum Sieg

Der Man Booker Prize geht in diesem Jahr zum ersten Mal an einen Autor aus Jamaika: Marlon James (44, Foto: … mehr


Höchste Eisenbahn

Höchste Eisenbahn

Als dritter Australier in der Geschichte der Auszeichnung hat Richard Flanagan den renommierten Man Booker Prize für englischsprachige Literatur gewonnen. … mehr


Zweifach gekrönt

Zweifach gekrönt

Die britische Autorin Hilary Mantel (Foto) wurde für ihren Roman „Bring Up the Bodies“ (Fourth Estate) mit dem Costa Book … mehr