Kinder

PLUS

Bücher schlagen YouTube

Bücher und Zeitschriften zu lesen, gehört für viele deutsche Kinder zum Alltag. Das ist ein Ergebnis der „Kinder-Medien-Studie 2017“, die eine Allianz der Verlage Blue … mehr


Kinder lesen Bücher statt YouTube zu schauen

Bücher und Zeitschriften zu lesen, gehört für viele deutsche Kinder zum Alltag. Das ist ein Ergebnis der „Kinder-Medien-Studie 2017“. Ungeachtet dessen ist die Technik aber längst im Kinderzimmer angekommen. … mehr


PLUS

Die kindlichen Interessen differenzieren sich weiter aus

Der „Kids License Monitor“ vermisst, welche Marken bei Kindern besonders hoch im Kurs stehen. Die aktuelle Ausgabe zeigt: Die Lizenzpräferenzen schwanken massiv in Abhängigkeit von Geschlecht und Alter der Kinder. Marktforscher Axel Dammler ordnet die Umfrageergebnisse ein.

… mehr


PLUS

Scholastic: Lesen bleibt beliebte Beschäftigung

Wie viel Sorgen muss sich die Branche um den lesenden Nachwuchs machen? Nur wenig, lässt sich aus der neuen Ausgabe des „Kids & Family Reading Report“ schließen, die Scholastic und Yougov nach einer Befragung US-amerikanischer Familien vorgelegt haben. … mehr


Premiere für das Lesefestival Lit.Ruhr im Oktober

Das zugkräftige Kölner Lesefestival Lit.Cologne, das Bild zeigt eine Lesung im Stadion des 1. FC Köln (Foto: Ast/Jürgens), hofft künftig auch auf Auswärtssiege: Vom 4. bis 8. Oktober findet im Ruhrgebiet erstmals das internationale Literaturfest Lit.Ruhr statt. Am Programm wird noch gefeilt.

… mehr


Das Kinderzimmer wird zur digitalen Welt

Das Kinderzimmer wird zur digitalen Welt

© Devon Christopher Adams, Flickr, CC BY 2.0 Das Smartphone gehört bei den Jugendlichen zur Standardausstattung, nur der Fernseher und der Computer sind bei Mädchen … mehr


Apps essen Lesen auf?

Apps essen Lesen auf?

Der digitale Markt für Kinder- und Jugendbücher boomt nach Einschätzung von Kobo. Doch immer mehr junge Leser nutzen Tablets – und schränken ihr Lektüre-Pensum ein, … mehr


Wie werden Kinder zu Stammkunden, Frau Buzmann?

Wie werden Kinder zu Stammkunden, Frau Buzmann?

Eine Buchhandlung, die schon aus Bilderbuch-Kindern Stammkunden macht, hat es später leichter, diese Stammkunden zu halten und weiterhin für Bücher und das Lesen zu begeistern. … mehr