idpf

PLUS

»Die Buchbranche wird keine Nachteile haben«

Es ist ein Meilenstein in der E-Book-Geschichte: IDPF und W3C haben sich zusammengeschlossen, um E-Book- und Webstandards gemeinsam weiterzuentwickeln und die technischen Grundlagen für die Offline-Lektüre von Webinhalten zu schaffen. Wie Verlage davon profitieren können, erklärt W3C-Fellow Felix Sasaki im Interview. … mehr


PLUS

E-Book trifft World Wide Web

Es ist ein Meilenstein in der E-Book-Geschichte: Das International Digital Publishing Forum (IDPF) und das World Wide Web Consortium (W3C) haben sich zusammengeschlossen, das IDPF … mehr


Wenn Web und E-Book verschmelzen…

Die Ehe ist vollzogen: W3C und IDPF haben sich jetzt zusammengeschlossen, um künftig gemeinsam E-Book- und Web-Standards zu entwickeln. Das Ziel der Verbände: Durch die Verschmelzung von Web- und E-Book-Technologie das Lesen von digitalen Büchern auf eine neue Stufe zu heben. … mehr


PLUS

Das E-Book-Schaufenster

Im November erst hatte Microsoft durchblicken lassen, dass die kommende Version des hauseigenen Browsers das Epub-Format unterstützen wird, jetzt folgt der nächste Schritt des Technikgiganten … mehr


Bücher im Browser – Abschied von den „Content-Silos“

Bücher im Browser – Abschied von den „Content-Silos“

Durch das Zusammengehen der Verbände IDPF und W3C könnten digitale Bücher in Zukunft ganz anders aussehen als heute. Im Interview zeigt Fabian Kern, Referent des buchreport-Webinars am 20. Januar 2017, die Perspektiven von Büchern im Browser. … mehr


PLUS

Was wird aus Epub?

Es geht um nicht weniger als die Zukunft des E-Book-Formats: Das International Digital Publishing Forum (IDPF) will mit dem World Wide Web Consortium (W3C) fusionieren. Können E-Books bald mit jedem Browser gelesen werden? Bedeutet das das Ende des Epub-Formats? buchreport beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema. … mehr


Wird Epub bald außerhalb der Branche weiterentwickelt?

Etappenerfolg für die Befürworter einer Fusion des World Wide Web Consortium (W3C) mit dem International Digital Publishing Forum (IDPF): Die IDPF-Mitglieder haben sich mit großer Mehrheit für ein Zusammengehen ausgesprochen – was in Teilen der Branche sehr kritisch gesehen wird. … mehr


Zuckerbergs Träume sind nicht die der Leser

Zuckerbergs Träume sind nicht die der Leser

Es zeugt von einer souveränen Haltung, wenn die Veranstalter einer Konferenz zum digitalen Buchgeschäft ausgerechnet einem Technologie-Kritiker die Keynote überlassen. So geschehen bei der IDPF-Konferenz … mehr