Hörbücher


Hörbücher und Hörspiele liegen bei Kindern hoch im Kurs

Hörbücher und Hörspiele liegen trotz starker Konkurrenzmedien bei Kindern weiterhin hoch im Kurs: Das zeigt eine bundesweite Emnid-Umfrage, die von der Amazon-Tochter Audible in Auftrag gegeben wurde. Demnach wachsen 8 von 10 Kinder in Deutschland mit Hörbüchern und Hörspielen auf (83 Prozent), bei den 3– bis 8-Jährigen hören sogar 91 Prozent regelmäßig vertonte Geschichten. … mehr


PLUS

Stoff fürs Streaming

Zwei Jahre stand Norstedts zum Verkauf, jetzt hat die Handelskette KF einen neuen Eigentümer für einen der größten schwedischen Publikumsverlage … mehr


Leichter Aufwind für Audio

Leichter Aufwind für Audio

Mit insgesamt 4 Mio Hörern verfügen die deutschen Hörbuchverlage über einen stabilen Stamm, der Früchte abwirft: Der Markt der physischen … mehr


Auch ein Thema für Erwachsene

Viele Erwachsene würden gern häufiger vorgelesen bekommen. Das ist einer der zentralen Befunde einer Umfrage, die das Buchhandelsunternehmen Mayersche anlässlich … mehr


Hörbücher aus dem Aldi-Netz

Hörbücher aus dem Aldi-Netz

Der Wettbewerbsdruck im Streaming-Musikmarkt steigt: Nachdem im Juli Apple einen eigenen Musikdienst gestartet hat, bekommen Spotify, Deezer & Co. jetzt … mehr


Angriff auf Audible und Amazon

Angriff auf Audible und Amazon

Bisher hatte Amazons Kindle Unlimited einen unverwechselbaren USP, war doch die Ebook-Flatrate die einzige mit integriertem Hörbuch-Angebot. Jetzt startet der … mehr


Neue Zielgruppen gesucht

Hoffmann & Campe sucht neue Wege im Hörbuchvertrieb. Gemeinsam mit seiner neuen Digital-Auslieferung Zebralution stellt die Ganske-Tochter ihre Hörbücher im … mehr


Unterschiedliche Spielregeln

Der Verkauf von „gebrauchten“ E-Books gehört in der Buchbranche zu den Schreckensszenarien der Digitalisierung. Zwar ist der Weiterverkauf von E-Books … mehr