Fachbuchhandel

PLUS

»Es ist doch nicht alles voll digitalisiert«

Berater Jörg Pieper wirbt im Handel für mehr Engagement im Rechnungsgeschäft. Zusammen mit dem Software-Unternehmen New­books Solutions (Köln) adressiert er mittelständische Buchhandlungen mit dem Aufbau eines „strukturierten Firmen- und Bibliotheksgeschäftes“. … mehr




»Informations-Broker« für vielfältige Kundenwünsche
PLUS

»Informations-Broker« für vielfältige Kundenwünsche

Ihre Ladengeschäfte bleiben Begegnungsstätten, aber die Fachbuchhändler profilieren sich längst über umfangreiche Serviceleistungen. Im digitalen Zeitalter werden diese komplexer und mitunter auch bepreist. Barbara Mahlke von Schweitzer Fachinformationen sowie Tobias Leisten und Alexandra Klose von der Sack Mediengruppe im Interview. … mehr


Wie das Geschäftsmodell des Fachbuchhandels erodiert
PLUS

Wie das Geschäftsmodell des Fachbuchhandels erodiert

Die Befürchtung von Fachbuchhandlungen, dass ihr Geschäftsmodell erodiert, ist offenbar berechtigt. Die wissenschaftlichen Bibliotheken verhandeln mit großen Verlagen deutschlandweite Lizenzen. Die Bibliotheken wollen Erwerbskosten sparen, die Folgen sind ihnen klar: „Ohne Zweifel“ veränderten sich „die Geschäftsstrukturen zwischen Autoren, Verlagen, Buchhandel und Bibliotheken dynamisch“ … mehr


Leistung ohne Gegenleistung

Die Welt der wissenschaftlichen Sortimenter verändert sich dramatisch: Im Zeitalter von E-Books und Datenbanken wird der Fachbuchhändler immer stärker zum Dienstleister. Bei der Tagung der … mehr


Partner am Scheideweg

Partner am Scheideweg

Die Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher Sortiments- und Fachbuchhandlungen (AWS) hat das Programm ihrer Jahrestagung bekanntgegeben, die vom 2. bis 4. Mai in Bremen stattfinden soll. Vorgesehen ist … mehr