buchreport.express 20/2018

PLUS

Lockstoff für die Jugend

Die Warengruppen Comic, Manga und auch Cartoons haben sich im Jahresverlauf bislang besser geschlagen als der Buchmarkt insgesamt. Dass sich mit Comics zugstarke Events aufziehen lassen, hat der Gratis-Comic-Tag gezeigt. … mehr


Jojo Moyes rettet Leseinitiative

Jojo Moyes rettet Quick Reads, eine britische Leseinitiative für Erwachsene. Die Bestsellerautorin garantiert eine finanzielle Unterstützung für drei Jahre. … mehr


Ärger um Grosso-Konditionen

Das Bundeskartellamt soll den Grosso-Streit beenden: Der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage wirft einer Allianz aus 7 Großverlagen und dem Bundesverband Presse-Grosso vor, dass die von ihnen geschlossene Handelsvereinbarung „teilweise existenzielle Benachteiligungen“ für kleine und mittlere Verlage mit sich bringt. … mehr


PLUS

Mehr Geld für die digitale Schule in Aussicht

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat in seinem Entwurf des Bundeshaushalts Investitionsschwerpunkte in Digitalisierung und Bildung avisiert, auch das Projekt „Digitale Schule“ soll profitieren. Bildungsministerin Anja Karliczek mahnte allerdings. … mehr


PLUS

Begehrtes Aushängeschild wechselt die Adresse

Elisabeth Raabe und Regina Vitali haben eine Vergleichsvereinbarung unterzeichnet, die besagt, dass die Bezeichnung Arche Kalender ausschließlich von der Arche Literatur Verlag AG geführt und benutzt werden darf. Der „Arche Literatur Kalender“ wandert damit ins Portfolio der Verlagsgruppe W1 Media. Raabe und Vitali treten weiter mit einem Literaturkalender an, der im Programm ihrer Edition Momente erscheint. … mehr





PLUS

Der Roman-Verkauf lässt weiter nach

Nach 4 Monaten kann die deutsche Buchbranche eine erste Standortbestimmung 2018 vornehmen. Beim Umsatz deutet die “schwarze Null” auf Stabilisierung. Kritischer ist die Entwicklung der Stückzahlen. Vor allem bei der größten Warengruppe. … mehr