Bildung


Digitalpakt für Schulen vor zwei Abstimmungshürden

Wann kommt der Digitalpakt? Bereits im Oktober 2016 hatte die damalige Bildungsministerin Johanna Wanka die „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“ mit Investitionen in Höhe von 5 Mrd Euro ausgerufen. Umgesetzt wurde der „DigitalPakt#D“ bislang jedoch nicht. Denn aktuell gibt es noch zwei größere Hürden zu überwinden. … mehr


Didacta sendet bildungspolitisches Signal

Als „weltweit bedeutendste Bildungsmesse“ feiert sich die Didacta. In diesem Jahr kamen Akteure des Bildungssektors in Hannover zusammen, um sich über lebenslanges Lernen auszutauschen. Ein Thema stand dabei besonders im Mittelpunkt. … mehr





PLUS

»Fatale Folgen für die Branche«

Die Politik will jetzt die Digitalisierung der Bildungsmedien forcieren (buchreport.express 7/2018). Buchhändler Thomas Calliebe sieht damit nicht nur das Schulbuchgeschäft wegbrechen. Welche künftige Entwicklung erwarten … mehr



PLUS

Bertelsmann Stiftung untersucht Digitalisierung in Schulen

Ist die Digitalisierung in Schulen das Thema, geht es häufig nur um die technische Ausstattung mit Hardware und schnellem WLAN. Doch flächendeckend fehlt es nicht nur an Geräten und Internetanschlüssen, sondern vor allem auch an Konzepten, wie digitale Medien im Unterricht einzusetzen sind. … mehr


PLUS

Digitalpakt mit Fragezeichen

Als „Farce“ bezeichnet Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), die Hängepartie um die von Bildungsministerin Johanna Wanka ausgerufene „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“. Die angekündigten Milliardeninvestitionen in Schulen sind noch in der Warteschleife. … mehr