Wickie, Kehlmann & Co. sollen’s richten

Anhaken und weiter hoffen: Die deutsche Kinobranche hat im vergangenen Jahr eine Schlappe kassiert, setzt aber 2011 auf eine Wende. Dabei fungieren besonders Filme mit Buch-Grundlage als Hoffnungsträger.

Nach Angaben der Filmförderungsanstalt sank der Umsatz der Filmbranche 2010 von 976 auf 920 Mio. Euro (–5,7%); die Zahl der verkauften Tickets schrumpfte um 13,5%. Größter Rückgang: Die Zahl der Besucher bei deutschen Filmen brach um die Hälfte ein (auf 20,9 Mio.). Dass der Umsatz nicht noch stärker einbrach, führen die Filmförderer auf den Erfolg des 3D-Kinos, zurück.

Mit Blick ins neue Jahr setzt der Verband besonders auf Filme mit Buch-Affinität:

  • der erste Wickie-Film in 3D mit dem Titel „Wicky auf großer Fahrt“ (Buch bei Ellermann); Kinostart: 29. September 2011
  • Der ganz große Traum“ mit Daniel Brühl in der Hauptrolle (TB von Rainer Moritz erscheint am 3. März bei Rowohlt); Kinostart: 24. Februar 2011
  • Tom Sawyer“ (Foto) unter der Regie von Hermine Huntgeburth (Neuübersetzung 2010 bei Hanser); Kinostart: 17. November 2011
  • die neuen Abenteuer von Hexe LilliDie Reise nach Mandolan“, (Arena Verlag 2010); Kinostart: 17. Februar 2011.
  • die internationale 3D-Koproduktion „Die drei Musketiere“ mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz (TB u.a. bei dtv); Kinostart: September 2011
  • Hotel Lux“ von Leander Haußmann (Drehbuch von Uwe Timm); Kinostart: Herbst 2011
  • die Bestseller-Verfilmung „Ruhm“ von Daniel Kehlmann unter der Regie von Isabel Kleefeld (Hardcover bei Rowohlt erschienen); Kinostart: Herbst 2011

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wickie, Kehlmann & Co. sollen’s richten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*