Mohrbooks

Evanovich bleibt nach Wechseln erfolgreich

Die Titel der Stephanie-Plum-Serie der US-Autorin Janet Evanovich wurden ausnahmslos Bestseller. Der Tradition folgend hat sich der neue Plum „Fortune and Glory“ aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gesetzt. … mehr


Verlage wieder im Kaufmodus

Die Absage der physischen Buchmesse hat dem Lizenzgeschäft keinen Abbruch getan, im Gegenteil: Das Lizenzgeschäft am Bildschirm zieht deutlich an. … mehr


Sebastian Ritscher. Foto: privat

Rechtehandels-Plattformen: Goodbye Jimmy’s Bar, hello API!

„Der Handel mit Rechten ist heute professioneller und besser geregelt als in den Zeiten der Bierdeckelverträge in schummrigen Bars“, meint Sebastian Ritscher. Im IT-Channel erklärt der Literaturagent, wieso digitale Plattformen essenziell für den Handel mit Rechten und Lizenzen sind und was sie leisten können, wenn die Branche es schafft, gemeinsame Lösungen zu entwickeln. … mehr





Personalien der Woche

Dr. Dierk Suhr ist seit dem 1. Januar hauptamtlicher Geschäftsführer des Vereins zur MINT-Talentförderung, für den er bereits zuvor ehrenamtlich … mehr


»Taktgeber und Beschleuniger«

Das internationale Lizenzgeschäft ist einer der Kernbereiche der Frankfurter Buchmesse. Der Zürcher Agent Sebastian Ritscher (Mohrbooks) spricht über Höhen und … mehr


Rightsdesk.com ist online

Die Vorbereitungsphase hat länger als erwartet gedauert, aber jetzt ist Rightsdesk, die digitale Lizenzplattform der drei Zürcher Literaturagenturen Mohrbooks, Paul … mehr


Agenten auf gemeinsamer Mission

Pünktlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse sorgen die drei führenden Zürcher Literaturagenturen Mohrbooks, Liepman und Paul & Peter Fritz für … mehr