Medienbranche


»Bücher sind Werbeträger, keine Produkte mehr«

Weil das Produkt Buch, Zeitschrift oder Zeitung ohne wesentliche Qualitätseinbuße digitalisiert werden kann, sollten Medienunternehmer nicht länger ihre Produkte als die eigentlichen Wertträger behandeln, rät Richard Gutjahr. Viel wertvoller sei ihre Beziehung zu Lesern und Kreativen. … mehr


Wer hat Angst vor dem Standard?

Jeder Verlag möchte einzigartig sein und sich abheben – nicht nur durch seine Leistungen, sondern auch dadurch, wie er diese Leistungen erbringt. Das schmeichelt dem einzelnen Unternehmen und seinen Mitarbeitern – es zerstört aber wichtige Geschäftsgrundlagen! Warum? … mehr




Erfolgsfaktoren der internen Change-Kommunikation

Dass Verlage sich wandeln müssen, ist unstreitig. Dass dieser Wandel nicht einfach verordnet werden kann, nicht minder. Doch wie kann er dann gelingen? Ein Schlüssel zum erfolgreichen Change liegt in der Kommunikation. Daran hapert es aber offenbar häufig. … mehr




Foto: Unsplash/Tim Gouw.

Im Wandel die richtige Haltung einnehmen

Führungskräfte nehmen in Change-Prozesse eine Vorbildfunktion ein: Sie müssen die Veränderungen mittragen und vorleben, um durch ihr Verhalten die Mitarbeiter zu motivieren. Welche Schlüsselkompetenzen sind dabei entscheidend? … mehr


Angst und Widerstand im Team auflösen

Dass Verlage sich wandeln müssen, ist unstreitig. Dass dieser Wandel nicht einfach verordnet werden kann, nicht minder. Doch wie kann er dann gelingen? Ein Schlüssel liegt in der Kommunikation. Erstaunlicherweise fällt diese gerade in der „kommunikativen“ Medienbranche schwer. … mehr