Konjunktur

Verlagskonjunkturen: Corona bremst und treibt

Die größten Buch- und Fachinformationsverlage sind 2020 in Summe leicht geschrumpft. Damit erweist sich die Branche auch im Pandemie-Jahr als relativ stabil, aber: In einigen Marktsegmenten und bei einzelnen Unternehmen sind heftigere Ausschläge zu beobachten – nach unten, aber auch nach oben. … mehr


Treiber aus dem Tritt

Die Buchkonjunktur ist gebremst und auch ein bisher als stabil geltendes Segment schwächelt: Die Reiseführer-umsätze hinken mitten in der Urlaubszeit … mehr


Die Skepsis steigt

Zeigten sich die deutschen Verbraucher in den vergangenen Monaten überaus optimistisch, so schwand die Kauflust im August merklich. Ihre hohe … mehr


Keine Vorfreude aufs Fest

Zwar wollen die Verbraucher in diesem Jahr angeblich ihr Geschenke-Budget deutlich aufstocken. Der Verband der Einzelhändler erwartet dennoch keine großen … mehr


Stimmung getrübt

Das unsicherer gewordene internationale Umfeld und wachsende Inflationsängste haben im März für eine leicht getrübte Verbraucherstimmung gesorgt: Die März-Umfrage der … mehr