IG Belletristik und Sachbuch

Verlage: »Nicht länger auf ein faires Urheberrecht warten!«

Vor dem Hintergrund der ins Stocken geratenen Verhandlungen zur EU-Urheberrechtsreform appellieren deutsche Literatur- und Sachbuchverlage an Bundesregierung, Rat und Europäisches Parlament, wegen eines Streitpunktes den Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens nicht zu gefährden. … mehr



Für »barrierefreien« Kauf von Büchern

Für »barrierefreien« Kauf von Büchern

Die Buchkäufer schwinden und die Buchketten werden mächtiger: Das ist die zugespitzte Ausgangslage für die Publikumsverlagstagung (IG Belletristik und Sachbuch). Felicitas von Lovenberg, Andreas Rötzer und Annette Beetz, die IG-Sprecher, benennen im buchreport-Interview weitere Herausforderungen der Branche. … mehr


PLUS

Folienverzicht zieht Kreise

Zwar steht das Thema „Folie“ nicht auf der offiziellen Tagesordnung der IG Belletristik und Sachbuch am 24. Januar. Aber das Thema wirft Fragen auf, die Publikumsverlage spätestens auf ihren Außendienstkonferenzen ihren Vertretern beantworten müssen: Sollen Roman- und Sachbuch-Hardcover weiter eingeschweißt werden? … mehr