Harlan Coben

Krimikost zum Fest

Zum Jahresausklang platzieren sich traditionell nur selten Novitäten in den Verkaufsrankings, weil die Verlage ihre Toptitel meist rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft ins Rennen schicken. Für etwas Bewegung auf den Listen sorgt in dieser Woche allerdings das Spannungsgenre, das von einer offenbar steigenden Nachfrage in Sachen Nervenkitzel zeugt. … mehr



Harlan Coben stürmt auf Platz 1

Ein neuer Thriller von Harlan Coben ist immer für einen Spitzenplatz auf den Bestsellerlisten gut. Und obwohl sein Hausverlag, Grand Central, wegen der Coronavirus-Krise eine große Lesereise quer durchs Land absagen musste, haben die Fans des 58-Jährigen direkt nach Erscheinen zahlreich zugegriffen. … mehr


Schweizer mögens spannend

Die Schweizer Belletristik-Bestsellerliste im Juli ist geprägt von Krimis und Thrillern. Bannalec, Martin, … auf den ersten Plätzen finden sich viele bekannte Autorenmarken. … mehr


Harlan Coben erobert die Indies

Harlan Coben gehört seit vielen Jahren zur ersten Garnitur der US-Thrillerautoren. Mit seinem neuen Roman „Run Away“, der auf Platz 2 in die Bestsellerliste eingestiegen ist, hat die Nachfrage noch einmal zugelegt, denn Grand Central hat mit einer konzertierten Aktion den Indie-Buchhandel ins Boot geholt. … mehr



Zwei Spannungsromane neu im Paperbackranking

Harlan Coben ist zwar in erster Linie für seine Myron-Bolitar-Reihe bekannt, doch auch seine eigenständigen Thriller erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit. Mit Claire Douglas konnte sich auch eine Debütantin neu im Paperbackranking platzieren. … mehr