Digitalmarkt

Börsenverein: Digitalmarkt im Aufwind

Digitale Bücher ziehen an: Der E-Book-Markt 2018 überflügelt das Vorjahr deutlich, der Absatz am Publikumsmarkt knackte erstmals die 30-Mio-Marke und stieg um 12,7% auf 32,8 Mio E-Books. Diese Kennzahlen nennt der Börsenverein in seinem akuellen Quartalsbericht.

… mehr


Weniger Menschen kaufen E-Books

Der E-Book-Quartalsbericht des Börsenvereins für die ersten 3 Quartale bietet das bereits bekannte Bild: Obwohl der Absatz leicht steigt, nimmt der Umsatz weiter ab. Die Konsequenz: E-Books verlieren Anteile am Publikums-Gesamtmarkt. … mehr


Der Buchleser-Schwund

Der Marktforscher GfK verfolgt die Entwicklung im Publikumsmarkt mit einer regelmäßigen Konsumentenbefragung. Eine Marktdokumentation zwischen Buchleser-Schwund und Flatrate-Oligopol. … mehr


Preismuster im Digitaldunkel

10 Jahre nachdem Amazon-Chef Jeff Bezos mit einem seiner Lieblingsprojekte, dem Start des Kindle-Programms, das Lesen revolutionierte, ist der E-Book-Markt erwachsen geworden. Das zeigt der „Global E-Book Report“, der regelmäßig auch einen Blick auf Bepreisungstrends wirft. … mehr


Sichtschneisen in den E-Book-Markt

Sichtschneisen in den E-Book-Markt

Verlässliche und umfassende Aussagen zum Digitalbuchmarkt zu treffen, bleibt schwierig. Zwei deutsche E-Book-Dienstleister haben mit ihren Daten jetzt zumindest ein paar aktuelle Tendenzen aufgezeigt. … mehr


Rückläufige Marktanteile

Es werden auf dem Publikumsmarkt nach wie vor immer mehr E-Books verkauft, aber die Umsätze sinken: Im 1. Halbjahr 2016 … mehr