buchreport.express 14/2019

PLUS

Widersprüchliche Aussagen zur Mediennutzung der Jungen

Wie schlägt sich das Buch im Medienmix der Generation der 14- bis 29-Jährigen? „Überraschend gut“, wie der Medienmonitor „Zukunft der Mediennutzung 2019“ konstatiert, den der „Digital Publishing Report“ in Zusammenarbeit mit Marktforscher YouGov erstellt hat. … mehr


PLUS

Reiseführer: Punkten mit Spezialisierung

Auf dem dicht besetzten Markt sind Reiseführer derzeit mit unterschiedlichem Tempo unterwegs. Thorsten Altheide, Chefredakteur im Reise Know-How Verlag Peter Rump (Foto), wirft Blicke auf das Segment. … mehr


PLUS

Greg-Party für junge Leser

Lesen, Zeichnen, Mitmachen: Mit „Gregs Superparty“ endete die diesjährige Ausgabe der Erfurter Kinderbuchtage. Organisator des Festivals rund um Kinderbücher ist seit 21 Jahren die Buchhandlung Peterknecht. … mehr


PLUS

Martin-Lugand bleibt ihrer Linie treu

In Frankreich meldet sich Agnès Martin-Lugand auf der Belletristik-Bestsellerliste zurück. Mit „Une évidence“ bleibt sie ihrer Linie treu und platziert sich weit oben im Ranking. … mehr


PLUS

So forciert De Gruyter den Programmausbau

Urheberrecht, Open Access, stagnierende Bibliotheksetats: Im Wissenschaftsmarkt mangelt es nicht an Unwägbarkeiten. Das beobachtet auch De Gruyter und rüstet sich entsprechend. Zur Strategie gehören auch verstärkt Zukäufe. … mehr


Blickfänge heizen das Reisefieber an

In ihrem Segment locken sie mit optischer Opulenz: Reise-Bildbände setzen Destinationen in Szene, steigern die Vorfreude auf den Urlaub und machen es möglich, dass Sehnsuchtsziele auch im Lesesessel mit den Augen „bereist“ werden können. Die Publikationen decken inhaltlich eine große Bandbreite ab. Das zeigt der Blick auf die aktuellen Themenbestseller. … mehr


PLUS

Charles Lewinsky gelingt der höchste Neueinstieg

In der Schweizer Belletristik-Bestsellerliste für den März stammen immerhin 4 der 15 Titel von heimischen Autoren, darunter auch Charles Lewinskys Roman „Der Stotterer“. Er platziert sich als höchster Neueinsteiger im Ranking. … mehr



PLUS

Harlan Coben erobert die Indies

Harlan Coben gehört seit vielen Jahren zur ersten Garnitur der US-Thrillerautoren. Mit seinem neuen Roman „Run Away“, der auf Platz 2 in die Bestsellerliste eingestiegen ist, hat die Nachfrage noch einmal zugelegt, denn Grand Central hat mit einer konzertierten Aktion den Indie-Buchhandel ins Boot geholt. … mehr