buchreport.express 14/2019

Vea Kaiser überzeugt mit »Rückwärtswalzer«

Knapp die Hälfte der Romane auf der Belletristik-Bestsellerliste für Österreich sind im März Neueinsteiger. Darunter gelingt die höchste Platzierung einer österreichischen Autorin: Vea Kaiser schafft mit ihrem dritten Roman „Rückwärtswalzer“ auf Anhieb den Sprung auf Platz 2. … mehr



Eine Frage der Kalkulation

Die Kalkulation der Auflage eines Titels, der für einen Literaturpreis nominiert ist, ist keine leichte Aufgabe: Nachdem Anke Stellings Roman „Schäfchen im Trockenen“ nach der Verleihung des diesjährigen Preises der Leipziger Buchmesse kurzzeitig vergriffen war, kann der Verbrecher Verlag jetzt wieder liefern. … mehr




Was wird aus dem 360 Grad Verlag?

Die jüngst von Penguin Random House übernommene Little Tiger Group hat auch Verbindungen nach Deutschland. Im Herbst 2017 startete der 360 Grad Verlag, dessen Basis Lizenzen aus den Programmen von Little Tiger sind. … mehr



Science-Fiction-Star erobert die Leinwand

Liu Cixin ist einer der bekanntesten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Zum Kinostart von „Die wandernde Erde“ in China platziert sich seine zugrunde liegende gleichnamige Sammlung von Erzählungen, erschienen bei China Overseas Chinese Press, auf Platz 9 der chinesischen Bestsellerliste. … mehr


Vater und Sohn sind gemeinsam erfolgreich

Clive Cussler ist mittlerweile 87 Jahre alt, doch sein Held Dirk Pitt kämpft sich weiter munter durch ein Abenteuer nach dem anderen. Das liegt daran, dass Cussler Senior schreibende Unterstützung in der eigenen Familie gefunden hat. Sohn Dirk Cussler hat nicht nur Dirk Pitt seinen Namen gegeben, sondern ist seit 15 Jahren Ko-Autor der Abenteuerreihe. … mehr