buchreport.express 10/2020


Kulturgespräche zum Feierabend

Chiara Kucharski hat keinen eigenen Laden, sondern setzt mit Poesie & Company im Fahrrad-affinen Münster auf ein anderes Konzept: Sie bietet Beratungstermine an, organisiert Bestellungen und liefert per Fahrrad aus. Um lokal noch bekannter zu werden, hat sie zudem zwei Veranstaltungsreihen gestartet, „die gut ins Stadtviertel passen“. … mehr



Ben Aaronovitch gehen die Ideen nicht aus

Ben Aaronovitch hat eine steile Karriere vom Drehbuchschreiber und Waterstones-Buchhändler zum gefeierten Bestsellerautor hinter sich. Der neue Band seiner „Rivers of London“-Serie hat sich aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gesetzt. … mehr



Durchwachsener Februar im Schweizer Buchmarkt

Der Deutschschweizer Buchmarkt schleppt das 8%-Umsatzminus vom Jahresauftakt wohl noch eine Weile in der Jahresrechnung mit: Zwar sind die Geschäfte im Februar insgesamt wesentlich besser gelaufen als im sehr schwachen Januar, lösen bei den Beteiligten aber noch keine Euphorie aus. … mehr




Josef Haslinger arbeitet seine Geschichte auf

Schon Anfang der 80er-Jahre schrieb Josef Haslinger in literarischer Form über sexuellen Missbrauch in der Klosterschule. In „Mein Fall“ hat er seine Geschichte erneut aufgeschrieben und steigt damit auf Platz 1 der österreichischen Sachbuchbestsellerliste im Februar ein. … mehr


»Ohne Direktvertrieb gehtʼs nicht«

In dieser Woche treffen sich die Mitglieder der IG Kunstbuch, um Projekte und Aktionen anzustoßen. Sprecher und Verleger Albrecht Weiland schildert im Interview die aktuelle Lage am Kunstbuchmarkt. … mehr