buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Stuttgarter Buchwochen ziehen Bilanz

Die Stuttgarter Buchwochen, die am 28. November zu Ende gingen, öffneten ihre Pforten im Haus der Wirtschaft in besonderen Zeiten: Die Veranstalter, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg e.V., und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg hatten 2021 wieder zur direkten Begegnung mit aktueller Literatur im Haus der Wirtschaft eingeladen, nachdem die Buchwochen im vergangenen Jahr „nur“ auf einer virtuellen Plattform stattgefunden hatten.

„Schön, dass ihr wieder da seid“ – sagte so mancher Besucher/manche Besucherin beim Betreten der Buchwochen. Sowohl die ausgestellten Bücher als auch das Rahmenprogramm wurden nach der einjährigen Zwangspause dankbar aufgenommen. Da wog es auch nicht so schwer, dass die Veranstaltung von Anfang an unter 2G-Bedingungen durchgeführt wurde; die Besucher*innen nahmen die Kontrollen am Eingang geduldig in Kauf und trugen das Hygienekonzept bereitwillig mit.

Auf das Publikum wartete ein spannendes Rahmenprogramm: Es lasen unter anderen der Kriminalschriftsteller Wolfgang Burger, der Stuttgarter Autor Moritz Heger, die Bestsellerautorin Alina Bronsky und Wieland Backes, der seine Biographie vorstellte. Besonders beliebt war „Das literarische Buchhandelsterzett“ mit drei Buchhändler*innen aus der Region, die über aktuelle Bücher diskutieren. Ein besonderer Abend mit musikalischer Umrahmung war dem russischen Autor Dostojewskij gewidmet, dessen 200. Geburtstag wir am 11. November begingen. Anklang fand auch der Bio-Backpionier und Holzofenbäcker Günther Weber: Er kam am 14.11. von der Schwäbischen Alb zu den Buchwochen, um von seinen Erlebnissen in der Backstube zu berichten und Kostproben für das Publikum mitzubringen. Viel Interesse fand auch das Kinder- und Jugendbuch, dem ein besonderer Ausstellungsschwerpunkt gewidmet war. Es lasen renommierte Kinder- und Jugendbuchautor*innen bei den Schülerlesungen und zahlreiche Schulklassen besuchten die Stuttgarter Buchwochen 2021.

Die Stuttgarter Buchwochen des Jahres 2022 finden vom 10. bis 27. November statt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stuttgarter Buchwochen ziehen Bilanz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Lippe, Jürgen
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Schlink, Bernhard
Diogenes
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
24.01.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten