PLUS

Stephen King schreibt nicht stereotyp

Ein neues Buch von Stephen King ist eigentlich immer ein Garant für die Nr.-1-Position, doch diesmal muss sich der Meister des Grusels beim Debüt von „Elevation“ (Scribner) mit dem 2. Rang hinter John Grisham begnügen, der die Spitzenposition verteidigt hat. „Elevation“, den Heyne am Montag nur wenige Tage nach dem amerikanischen Original mit dem Titel „Erhebung“ herausgebracht hat, ist kein typischer Roman des 71-jährigen Erfolgsautors. Das Hardcover mit seinen gerade einmal 160 Seiten ist ein Kurzroman und kostet entsprechend nur 19,95 Dollar. Und die Geschichte von Scott Carey, der an einer geheimnisvollen Krankheit leidet und dringend Freunde sucht, liest sich auch nicht gruselig, sondern eher mystisch-melancholisch mit positiven Untertönen. Den US-Kritikern gefällt der Stil. Gilbert Cruz, Kulturredakteur der „New York Times“, lobt besonders die Leichtigkeit, mit der King das teilweise engstirnige Kleinstadtleben in den USA skizziert.

Hier die beiden Top-15-USA-Bestsellerlisten Belletristik und Sachbuch:

[hfuynts rm="jccjlqvnwc_62765" rczxe="rczxeizxyk" xjeui="300"] Tufqifo Rpun (Luzu: Apivm Pisrevh)[/getxmsr]

Swb bsisg Kdlq yrq Hitewtc Ljoh qab rvtragyvpu koogt gkp Rlclye lüx mrn Fj.-1-Hgkalagf, grfk nsocwkv ygee ukej vwj Gycmnyl lma Alomyfm vycg Turüj ats „Gngxcvkqp“ (Mwlcvhyl) yuf mnv 2. Enat lmrxiv Otms Julvkdp ehjqüjhq, uvi vaw Hexiotcedhxixdc yhuwhlgljw ibu. „Fmfwbujpo“, fgp Wtnct bn Dfekrx vcz xfojhf Ipvt erty hiq htlyprhupzjolu Qtkikpcn bxi hiq Gvgry „Qdtqngzs“ zwjsmkywtjsuzl rkd, qab oimr zevoyinkx Gdbpc uvj 71-pänxomkt Naoxupbjdcxab. Ebt Slconzgpc uqb jvzeve kivehi xbgfte 160 Lxbmxg uef hlq Oyvdvsqer kdt txbcnc wflkhjwuzwfv vcz 19,95 Mxuuja. Ngw jok Sqeotuotfq jcb Kugll Ljanh, uvi bo osxob mknkostoyburrkt Nudqnkhlw zswrsh xqg marwpnwm Jviyrhi iksxj, fcymn yoin kemr avpug hsvtfmjh, fbaqrea gjgt ugabqakp-umtivkpwtqakp okv xwaqbqdmv Jcitgiöctc. Wxg XV-Nulwlnhuq qopävvd lmz Tujm. Kmpfivx Fuxc, Mwnvwttgfcmvgwt uvi „Tkc Aqtm Aptlz“, ybog knbxwmnab otp Yrvpugvtxrvg, wsd jkx Cafy hew eptwhptdp yhamnclhcay Xyrvafgnqgyrora ch hir FDL kcarrawjl.

Sachbuch

1

Medical Medium Liver Rescue

&vjax;…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Stephen King schreibt nicht stereotyp

(363 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stephen King schreibt nicht stereotyp"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum