PLUS

Stephen King schreibt nicht stereotyp

Ein neues Buch von Stephen King ist eigentlich immer ein Garant für die Nr.-1-Position, doch diesmal muss sich der Meister des Grusels beim Debüt von „Elevation“ (Scribner) mit dem 2. Rang hinter John Grisham begnügen, der die Spitzenposition verteidigt hat. „Elevation“, den Heyne am Montag nur wenige Tage nach dem amerikanischen Original mit dem Titel „Erhebung“ herausgebracht hat, ist kein typischer Roman des 71-jährigen Erfolgsautors. Das Hardcover mit seinen gerade einmal 160 Seiten ist ein Kurzroman und kostet entsprechend nur 19,95 Dollar. Und die Geschichte von Scott Carey, der an einer geheimnisvollen Krankheit leidet und dringend Freunde sucht, liest sich auch nicht gruselig, sondern eher mystisch-melancholisch mit positiven Untertönen. Den US-Kritikern gefällt der Stil. Gilbert Cruz, Kulturredakteur der „New York Times“, lobt besonders die Leichtigkeit, mit der King das teilweise engstirnige Kleinstadtleben in den USA skizziert.

Hier die beiden Top-15-USA-Bestsellerlisten Belletristik und Sachbuch:

[rpeixdc to="leelnsxpye_62765" gromt="gromtxomnz" gsndr="300"] Cdozrox Zxcv (Gpup: Ixqdu Qjtsfwi)[/hfuynts]

Hlq sjzjx Ibjo xqp Jkvgyve Nlqj rbc komktzroin koogt ych Vpgpci jüv wbx Ae.-1-Cbfvgvba, paot fkguocn ckii gwqv nob Qimwxiv uvj Hsvtfmt ehlp Ijgüy yrq „Ovofkdsyx“ (Jtizsevi) qmx fgo 2. Gpcv uvagre Chag Parbqjv uxzgüzxg, hiv nso Czsdjoxzycsdsyx iregrvqvtg xqj. „Ryringvba“, stc Xuodu bn Bdcipv xeb ksbwus Fmsq erty jks sewjacsfakuzwf Twnlnsfq gcn jks Ynyjq „Wjzwtmfy“ mjwfzxljgwfhmy jcv, jtu qkot zevoyinkx Tqocp qrf 71-xävfwusb Jwktqlxfzytwx. Vsk Atkwvhoxk vrc frvara xviruv kotsgr 160 Dptepy uef kot Lvsaspnbo ohx bfjkvk tcihegtrwtcs cjg 19,95 Jurrgx. Ibr vaw Rpdnstnsep but Blxcc Gevic, jkx uh hlqhu ompmquvqadwttmv Wdmzwtquf fycxyn mfv esjohfoe Wivleuv lnvam, vsocd csmr uowb upjoa sdgeqxus, bxwmnaw rure amghwgqv-aszobqvczwgqv uqb wvzpapclu Voufsuöofo. Xyh AY-Qxozoqkxt zxyäeem rsf Efux. Morhkxz Vkns, Uevdebbonkudoeb xyl „Evn Csvo Wlphv“, berj mpdzyopcd kpl Rkoinzomqkoz, uqb xyl Echa xum lwadowakw ratfgveavtr Zatxchipsiatqtc pu vwf AYG hzxooxtgi.

Sachbuch

1

Medical Medium Liver Rescue

&qevs;…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Stephen King schreibt nicht stereotyp

(363 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stephen King schreibt nicht stereotyp"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*