buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Neues vom Spiel des Jahres: Förderprogramm, Spielekritiken, Spielend für Toleranz

Spiel des Jahres fördert 34 Projekte

Seit 2012 unterstützt der Verein Spiel des Jahres Gruppen und Einrichtungen finanziell bei der Umsetzung ihrer spielerischen Projekte. Das Förderprogramm für Aktionen, Veranstaltungen, Ludotheken und noch viel mehr stößt in jedem Jahr auf breite Resonanz.
Der Förderschwerpunkt 2020 liegt bei Projekten, die die es sich zum Ziel setzen, Menschen mit Handicaps den Zugang zu Spielen zu ermöglichen. 34 Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 35.000 Euro werden vom Spiel des Jahres e.V. gefördert.

Förderschwerpunkt 2021: Spielen in der Gastronomie

Der Spiel des Jahres e.V. wird sein Förderprogramm fortsetzen. 2021 werden schwerpunktmäßig Projekte unterstützt, die das Spielen in Gaststätten stärken. Wie das aussehen kann und welche Brett- und Kartenspiele empfehlenswert sind, beschreibt der Spielraum-Artikel Spielen in Kneipen, Gasthäusern und Cafés. Details zu den Förderspielregeln: Antragsverfahren.

Spielekritiken im Spielraum

Die Website spiel-des-jahres.de ist erheblich umfassender geworden und wird nun auch zu einer Plattform für Spielerezensionen. Alle Jurymitglieder sind Kritikerinnen und Kritiker. Damit ihre Arbeit transparenter wird und nach außen klar erkennbar ist, welche Kriterien die einzelnen Jurorinnen und Juroren an gute Spiele anlegen, wird dies nun beispielhaft an ausgewählten Titeln deutlich gemacht. Erschienen sind Spielebesprechungen zu Team 3Zombie Kids und First Contact.

Außerdem sind Kritikerrundschauen, die die Meinungen von mehreren Juror/inn/en zusammenfassen, zu folgenden Titeln erschienen: Space Base, Die Crew, Draftosaurus, Harry Potter – Kampf um Hogwarts, Pictures, aber auch Sammlungen zu aktuellen Kinderspielen (Januar) und den neusten Zweipersonenspielen.

100mal Spielend für Toleranz

Im Januar fand die bereits einhundertste Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Spielend für Toleranz“ statt, und zwar in Duisburg-Marxloh. Einen Bericht davon und auch von anderen Events, die der Verein Spiel des Jahres mit einem umfangreichen Spielepaket unterstützt hat, finden sich auf der Übersichtsseite.

Tag der Brettspielkritik 2020

Der Tag der Brettspielkritik 2020 findet vom 12. bis zum 14. Juni in Hamburg statt. Referenten sind unter anderem Andreas Becker (spielbox) zu „Der Weg zu besseren Kritiken“, Stefan Porombka (Professor an der UdK Berlin) zu „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus“ und Daniel Wüllner (Süddeutsche Zeitung) zu „Brettspiel und Kulturkritik“.

Auch YouTube und Podcasts sind Themen von Arbeitsgruppen, während es in Gesprächsforen um Fotografie, Interviews, Social Media, Reportagen und Zielgruppen geht. Ein Podium mit Andrea Milke (Amigo), Britta Stöckmann (Huch) sowie dem Autor Jens-Peter Schliemann beschäftigt sich mit der Außenwahrnehmung von Spielerezensionen. Der Tag der Brettspielkritik 2020 richtet sich insbesondere auch an Journalist/inn/en und Blogger/inn/en, die an der Vorjahreskonferenz in Hamburg nicht teilnehmen konnten, und nun in die Diskussion mit einsteigen wollen. Anmeldungen werden auf der Anmeldeseite für den TdB 2020 entgegengenommen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neues vom Spiel des Jahres: Förderprogramm, Spielekritiken, Spielend für Toleranz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller