Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Metadaten im VLB: Positivtrend setzt sich fort

In den vergangenen sechs Monaten hat sich die Qualität der Metadaten im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) des Technologe- und Informationsdienstleisters MVB weiter verbessert. Dabei sind die neuen statusrelevanten Logistikangaben zu Herkunftsland und Zolltarifnummer erwartungsgemäß überproportional gestiegen. Noch bis zum 31.12.2020 haben Verlage die Möglichkeit, diese Datenfelder zu füllen, um den Goldstatus für die anstehende Jahresabrechnung zu erlangen – vorausgesetzt alle anderen statusrelevanten Felder sind ebenfalls gepflegt und der Lieferbarkeitsstatus wurde regelmäßig bestätigt. Zur Special Edition der Frankfurter Buchmesse 2020 informiert MVB über die laufenden Vorbereitungen zur automatisierten Einbindung des neuen Klassifikationsstandards „Lesemotive“. Außerdem präsentiert das VLB-Team das neue Gesprächsformat „Mission Innovation“ und die Reihe „Meet the Expert“, bei der die Metadatenprofis Fragen zu spezifischen Themen im Webinar beantworten.

 

Aktuelle Zahlen im Überblick

 

Die Vergleichswerte zu den statusrelevanten Angaben im VLB zeigen die Entwicklung im Datenbestand von mehr als 2,5 Millionen Titeln von Ende März 2020 bis Ende September 2020:

  • Cover: von 93,4 auf 93,9 Prozent
  • Hauptbeschreibung: von 90,7 auf 90,9 Prozent
  • Herstellungsland: von 63,4 auf 71,0 Prozent (neu in 2020)
  • Produktsprache: von 98,7 auf 98,8 Prozent
  • Schlagwörter: von 91,1 auf 91,3 Prozent
  • Thema-Klassifikation: von 91,1 auf 91,6 Prozent
  • Umfang: von 98,1 auf 98,3 Prozent
  • Urheber: unverändert bei 99,5 Prozent
  • Zolltarifnummer: von 82,2 auf 85,8 Prozent (neu in 2020)

 

Lesemotive im VLB

 

Um eine rasche Verbreitung des neuen Lesemotiv-Standards innerhalb der deutschen Buchbranche zu gewährleisten, arbeitet MVB derzeit daran, die Kategorien als zusätzliche Metadaten ins VLB zu integrieren. Das Vorhaben umfasst mehr als die reinen Anzeige- und Ausspielungsmöglichkeiten der Bedürfnisinformation in der Datenbank. Die Lesemotive werden mithilfe künstlicher Intelligenz automatisch dem VLB-Titelbestand zugeordnet. Partner für dieses technische Mapping ist das Unternehmen QualiFiction, das 2019 von der Börsenvereinsgruppe beim Content-Shift-Accelerator als Content-Start-up des Jahres ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen unter: www.lesemotive.de

 

Mit dem Start der Frankfurter Buchmesse 2020 geht die Webseite www.vlb.de/lesemotive online, auf der es bereits erste Eindrücke geben wird, wie die Lesemotive im VLB dargestellt werden können.

„Unsere gemeinsamen Bemühungen mit den Verlagen tragen Früchte, 2020 wird ein guter Metadatenjahrgang. Trotz dieses Erfolgs arbeiten wir weiter intensiv daran, die Sichtbarkeit von Büchern mithilfe von Metadaten nachhaltig zu steigern. Einer von vielen Bausteinen ist die Erweiterung um die Lesemotive. Mit diesem zusätzlichen Parameter lassen sich erstmals die unbewussten Kundenbedürfnisse auf neurowissenschaftlicher Basis bewusst in die Vermarktung von Büchern einbringen. Daraus ergeben sich ganz neue Potentiale für Verlage und Handel“, erklärt Dr. Monica Wellmann, Leiterin Marketing & Vertrieb des Geschäftsbereichs Digital bei MVB.

 

Frankfurter Buchmesse 2020

 

Zur Special Edition des Branchentreffs startet das VLB-Team das Format „Mission Innovation“, um mit Expertinnen und Experten aktuelle Entwicklungen zu diskutieren:

Außerdem findet eine Gesprächsrunde zu ungenutzten Potenzialen und Perspektiven von Spielen und Spielwaren im Buchhandel am Freitag, 16.10.2020, von 11:00 bis 12:00 Uhr, statt. Am gleichen Tag gibt es in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr erste Einblicke zur Umsetzung des neuen Buchstandards: Lesemotive im VLB. Die neue Reihe „Meet the Expert“ bietet Fachwissen zu den Themen Mediendateien und Zusatztexte, Thema-Klassifikation und Online-Titelpflege im VLB aus erster Hand.

 

Details und Anmeldung unter: www.vlb.de/buchmesse

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Metadaten im VLB: Positivtrend setzt sich fort"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Kling, Marc-Uwe
Ullstein
4
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
19.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten