KiWi-Autoren punkten auf der Bestsellerliste

Mit gleich 2 Frühjahrsnovitäten gelingt Kiepenheuer & Witsch in dieser Woche der Sprung in die Top 10 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover-Sachbuch: Als höchste Neueinsteiger können sich die KiWi-Autoren Julian Barnes und Robert Habeck mit ihren aktuellen Büchern im Sachbuch-Ranking platzieren.

Beide haben bereits eine Bestsellerkarriere absolviert: Barnes, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller Großbritanniens, ist vielen Lesern vor allem als Romancier bekannt. Mit seinen mittlerweile 16 Romanen war er schon mehrfach auf der Belletristik-Bestsellerliste vertreten, zuletzt rückte er 2019 mit seinem Liebesroman „Die einzige Geschichte“ bis auf Platz 4 vor.

Sein neues Buch „Der Mann im roten Rock“ (Startauflage: 40.000 Exemplare) steigt von 0 auf Platz 3 im Sachbuch-Ranking ein: Darin erzählt Barnes die Geschichte des französischen Arztes und Gynäkologen Dr. Samuel Pozzi (1846–1918) und zeichnet am Beispiel dieses intellektuellen Freigeistes das Bild einer Umbruchszeit, der Belle Époque.

Dagegen hat Politiker und Grünen-Vorsitzender Robert Habeck – gemeinsam mit seiner Ehefrau Andrea Paluch – zwar auch Romane veröffentlicht (insgesamt ein halbes Dutzend), auf die Bestsellerliste haben es aber bisher nur seine Sachbücher geschafft: „Von hier an anders“ (Startauflage: 50.000 Ex.), seine aktuelle politische Standortbestimmung, reüssiert auf Platz 7. Zuletzt schafften es seine Polittitel „Wer wir sein könnten“ (2018, Platz 7) und „Wer wagt, beginnt“ (2016, Platz 11) in die Top 20 der Sachbuch-Liste.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KiWi-Autoren punkten auf der Bestsellerliste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*