Kampf um Middelhauve-Standort

Im Insolvenzverfahren um die Traditionsbuchhandlungen Middelhauve im Raum Köln/Leverkusen hat Insolvenzverwalter Stefan Conrads die Filiale in Leverkusen-Wiesdorf zum Jahresbeginn bis auf Weiteres geschlossen – nicht ohne Hoffnungssignal: „Ich bin immer noch zuversichtlich, nach einer kurzen Phase der Schließung auch den Standort Wiesdorfer Platz erhalten zu können.“ Die Verhandlungen mit einem Investor dauerten an.

Zum 1.12.2010 hatte der Insolvenzverwalter bereits die Filialen Opladen, Schlebusch und Bedburg, wie im buchreport.express berichtet, an den ehemaligen leitenden Mitarbeiter Roman Grau veräußert, der auch die 17 Mitarbeiter übernommen hat. Den unrentabelsten Standort in Köln-Mülheim hatte der Insolvenzverwalter geschlossen.

Alle transferfähigen Mitarbeiter der Filiale haben Conrads zufolge das Angebot angenommen, in eine Transfergesellschaft zu wechseln.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kampf um Middelhauve-Standort"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten