Kailash sichert sich Rechte an ersten Büchern von Stefanie Stahl

Stefanie Stahl (Foto: Roswitha Kaster)

Die Psychologin und Therapeutin Stefanie Stahl ist für Kailash eine Umsatzgarantin: Ihr erfolgreichstes Buch, das 2015 erschienene „Das Kind in dir muss Heimat finden“, hat sich für den Random-House-Verlag zum Longseller mit ungebrochener Bestsellerkraft entwickelt (bislang rund 1 Mio verkaufte Exemplare; 2019 zum dritten Mal in Folge SPIEGEL-Jahresbestseller Paperback Sachbuch). Jetzt hat sich der Verlag auch die Rechte an früheren Werken der Autorin gesichert.

Konkret geht es um vier Bücher, die Stahl bei Ellert & Richter veröffentlicht hat:

  • „So bin ich eben! Meine persönliche Gebrauchsanweisung“ (mit Melanie Alt, 2005, Neuausgabe 2016)
  • „Jein! Bindungsängste erkennen und bewältigen“ (2008)
  • „Leben kann auch einfach sein! So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl“ (2011, Neuausgabe 2018)
  • „Vom Jein zum Ja!“ (2014)

„Alle Parteien haben ein gemeinsames Interesse, den erstmals von Ellert & Richter verlegten Büchern von Stefanie Stahl auch zukünftig zu größtmöglichem Erfolg und einer noch breiteren Öffentlichkeit zu verhelfen. Aus diesem Grund haben wir uns gemeinsam mit Stefanie Stahl entschieden, die uns vertraglich zustehenden Rechte und Pflichten vollumfänglich an den Kailash Verlag zu übertragen“, sagt Gerhard Richter zum Rechte-Deal. Die Titel sollen im Mai 2020 bei Kailash in neuer Ausstattung veröffentlicht werden. Zuvor ist dort für April ein neues Buch von Stefanie Stahl zusammen mit Dr. Christian Bernreiter angekündigt („So bin ich eben! Im Job“).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kailash sichert sich Rechte an ersten Büchern von Stefanie Stahl"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*