Abschied von einem populären Pädagogen

„Das letzte Buch des Bestsellerautors“ – dieser Aufdruck prangt auf dem Cover von „Dein selbstbestimmtes Kind“, Kösels aktuellem Erziehungs-Spitzentitel. Der Verlag beschließt mit dem Titel das Werk des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul, der in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Bücher verfasst hat. Er starb im Juli 2019 im Alter von 71 Jahren.

Juuls Lebensthema: die Gleichwürdigkeit von Kindern und Erwachsenen. In seinem internationalen Bestseller „Dein kompetentes Kind“ und den diversen Folgetiteln plädierte er immer wieder für eine kindgerechte Erziehung auf Augenhöhe. Das kam an: Allein die bei Kösel erschienenen Bücher haben eine Gesamtauflage von über 450.000 Exemplaren. Hinzu kommen mehrere auflagenstarke Sachbücher und Ratgeber im Programm von Beltz.

In „Dein selbstbestimmtes Kind“ sind Antworten auf 30 konkrete Fragen versammelt, die überforderte oder unsichere Eltern Juul zum richtigen Umgang mit ihren Kindern stellten. Die Besonderheit des Buches ist, dass es hierbei um Kinder geht, die besonders selbstbestimmt auftreten und sich innerhalb der Familie entsprechend autonom entwickeln wollen. Der Titel ist im Januar erschienen und rangiert aktuell auf Platz 2 der Themenbestsellerliste Pädagogik & Erziehung.

Hier geht es zur Themenbestsellerliste Pädagogik & Erziehung (Plus-Inhalt).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied von einem populären Pädagogen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*