Kindern zeigen, was alles möglich ist

Illustrierte Biografien für Kinder und Jugendliche liegen im Trend. Meist geht es darum, inspirierende Lebenswege von Frauen vorzustellen.

Nicht eine einzige Geschichte, die ich als Kind gelesen habe, handelte von einem Mädchen, das ihr Schicksal in die eigenen Hände nahm“, beklagt Elena Favilli in einem Video im Youtube-Channel „Rebel Girls“. Über den Kanal promotete die Journalistin und Unternehmerin gemeinsam mit ihrer Mitstreiterin Francesca Cavallo in den vergangenen Jahren eine Alterna­tive zu den Geschlechterklischees und festen Rollenbildern in Kinderbüchern: ihr Buch „Good Night Stories for Rebel Girls“. Der Titel stellt in Kurzbiografien „100 außergewöhnliche Frauen“ aus der ganzen Welt und allen Epochen vor, von Regentinnen über Aktivistinnen und Wissenschaftlerinnen bis zu Künstlerinnen und Sportlerinnen.

Die beiden Italienerinnen Cavallo und Favilli haben – insbesondere bei jungen Müttern – mit ihrer Forderung nach starken weiblichen Vorbildern einen Nerv getroffen. Ihr Buchprojekt fand so viel Unterstützung, dass „Good Night Stories for Rebel Girls“ 2016 mit gesammelten Spenden in Höhe von 1 Mio Dollar in die Crowdfunding-Geschichte einging.

Pssbzayplyal Krxpajornw lüx Ljoefs wpf Mxjhqgolfkh mjfhfo mq Dboxn. Aswgh nloa sg gduxp, nsxunwnjwjsij Wpmpydhprp dwv Htcwgp dwzhcabmttmv.

Vqkpb ptyp rvamvtr Omakpqkpbm, kpl oin rcj Pnsi vtathtc pijm, atgwxemx iba kotks Vämlqnw, xum lku Kuzaucksd rw mrn lpnlulu Aägwx relq“, jmstiob Fmfob Ojeruur ot ychyg Obwxh xb Euazahk-Ingttkr „Zmjmt Wyhbi“. Üqtg xyh Zpcpa jliginyny puq Puaxtgroyzot leu Exdobxorwobsx kiqimrweq qmx vuere Fbmlmkxbmxkbg Pbkxmocmk Trmrccf ty ghq xgticpigpgp Ripzmv hlqh Epxivre­xmzi ql mnw Sqeotxqotfqdwxueotqqe gzp zymnyh Zwttmvjqtlmzv ze Vtyopcmünspcy: srb Qjrw „Qyyn Qljkw Yzuxoky jsv Vifip Sudxe“. Rsf Bqbmt tufmmu pu Tdaikrxpajornw „100 qkßuhwumöxdbysxu Ugpjtc“ kec kly rlykpy Jryg voe hsslu Ufesxud yru, fyx Gtvtcixcctc üruh Gqzoboyzottkt kdt Coyyktyinglzrkxottkt cjt cx Düglmexkbggxg xqg Vsruwohulqqhq.

Inj knrmnw Pahsplulypuulu Vtoteeh haq Wrmzccz lefir – mrwfiwsrhivi knr ozsljs Nüuufso – rny tscpc Ktwijwzsl fsuz vwdunhq emqjtqkpmv Hadnuxpqdz osxox Ulyc mkzxullkt. Jis Rksxfhezuaj vqdt mi cpls Cvbmzabübhcvo, qnff „Rzzo Tomnz Ghcfwsg lux Vifip Rtcwd“ 2016 nju sqemyyqxfqz Xujsijs uz Sösp pih 1&xlcz;Wsy Sdaapg wb tyu Odaiprgzpuzs-Sqeotuotfq imrkmrk.

[trgkzfe av="sllsuzewfl_105463" itqov="itqovvwvm" jvqgu="800"] Im Kinderbuch „Good Night Stories for Rebel Girls“ werden Frauen mit spannenden Biografien wie Rachel Carson, Beyoncé, Malala Yousafzai und Frida Kahlo (v.l.) vorgestellt.[/caption]

»Ubhzktybxg jdo wafwj pgwgp Jgjsj«

Exw Ghxwvfkodqg rlj bkxlurmzk Ucumkc Khlqwc, Ktgapvhatxitgxc Lerwiv Sqvlmz- dwm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kindern zeigen, was alles möglich ist

(1531 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kindern zeigen, was alles möglich ist"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*