»Bayala« kommt in die Kinos

Filmszene aus „Bayala. Das magische Elfenabenteuer“ (Foto: Universum Film)

In der magischen Welt von „Bayala“ gibt „es keine Grenzen für deine Träume“. So lässt es der Spielzeug-Hersteller Schleich auf seiner Website verlauten. Auch medial scheint es kaum Grenzen zu geben für das Bayala-Universum, das aus den Spielzeug-Figuren um Elfen, Einhörner und magische Blütenboote aus dem Hause Schleich entstanden ist.

Die Verlagsgruppe Oetinger flankiert dieses Angebot mit einer Reihe von Buchtiteln wie „Das Geheimnis der Sonnenelfen“, „Der magische Edelstein“, „Die Königstochter im Elfenland“ und „Der zerbrochene Spiegel“, die zum Teil auch als Hörspiel vorliegen. Zudem führt der Verlag von Glitzerbildern über Malhefte bis zum Elfen-Armband auch zahlreiche Nonbooks. Mit „Bayala. Das magische Elfenabenteuer“ (Kinostart: 24. Oktober) lässt sich das Spielzeug-Universum nun auch auf der Leinwand erkunden.

Zum Inhalt: Was ist nur los in Bayala? Die Pflanzen welken und es gibt immer weniger Drachen. Es ist klar: Die Magie verschwindet. Die Sonnenelfen Sera und Surah begeben sich deswegen auf ein gefährliches Abenteuer. Sie wollen ein Drachenei finden und nach Bayala bringen. So soll die Magie in ihre Heimat zurückkehren. Doch zur Umsetzung ihres Plans brauchen sie die Hilfe der Schattenkönigin Ophira.

Mit „Bayala. Das Buch zum Film“ liefert Egmont Schneiderbuch eine mit vielen Bildern angereicherte Ergänzung zum Film. Darüber hinaus erscheinen bei Egmont Schneiderbuch ein „Bayala“-Vorschulblock, ein Mandalablock sowie das passende „Erstlese-Buch zum Film“.

 

Ein weiterer Kinostart mit Buchbezug am 24. Oktober:

»Die Addams Family«

Familie Addams zieht um. Das Problem für Familienoberhaupt Gomez und seine Frau Morticia, ihre Kinder Wednesday und Pugsley sowie Onkel Fester und das eiskalte Händchen: Das neue, angemessen düstere Domizil steht in einer kunterbunten Nachbarschaft. Das neue Umfeld zeigt sich ebenfalls wenig begeistert von den neuen Nachbarn. Um die Vorstadtidylle zu wahren, soll die bizarre Grusel-Familie so schnell wie möglich wieder verschwinden.

Dragonfly begleitet den Kinostart mit Calliope Glass‘ „The Addams Family. Das Buch zum Film“. Außerdem erscheinen hier mit „The Addams Family. Ein Besuch zum Gruseln“ und „The Addams Family. Alles über die Familie“ zwei Erstlese-Bücher zu dem Animationsfilm.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bayala« kommt in die Kinos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*