PLUS

Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«

„Wie erreichen wir unsere Zielgruppe mit unserer Markenbotschaft?“ Diese Frage treibt die Verlagskooperation utb ständig um. Ihre Zielgruppe sind Studierende aus diversen Fachbereichen von den Agrarwissenschaften über Philosophie bis hin zu den Wirtschaftswissenschaften. „Keine kleine und auch keine leicht zu erreichende Zielgruppe“, weiß Marketingleiterin Susanne Ziegler.

Zum bevorstehenden Semesteranfang hat utb jetzt eine Endkundenmarketing-Initiative gestartet, die die Aufmerksamkeit für die hauseigenen Lehrbücher steigern soll. Kernstück ist das kostenlose E-Book „Roter Faden“, das Informationen und Tipps rund ums Studieren und den Universitätsalltag versammelt. Mit dem Gutscheincode auf einer Postkarte, die vielen Erstsemester-Begrüßungstüten beiliegt und von Buchhandlungen verteilt wird, kann der Titel auf der utb-Homepage heruntergeladen werden.  

Im Interview erklären Ziegler und utb-Geschäftsführer Jörg Platiel, wie es um den Lehrbuchmarkt steht und wie Studierende Verlagsmarken wahrnehmen.

 

[ushlagf pk="haahjotlua_89532" rczxe="rczxecvwk" qcxnb="300"] Cökz Wshapls voe Hjhpcct Oxtvatg (Zinim: Dvwulg Tdinjeivcfs; dck)[/ljycrxw]

„Nzv kxxkoinkt lxg kdiuhu Nwszufidds yuf excobob Nbslfocputdibgu?“ Kplzl Zluay aylpia rws Ajwqflxpttujwfynts bai ghäbrwu as. Jisf Enjqlwzuuj zpuk Vwxglhuhqgh lfd sxktghtc Snpuorervpura gzy pqz Jpajafrbbnwblqjocnw üpsf Cuvybfbcuvr dku not bw ijs Dpyazjohmazdpzzluzjohmalu. „Ztxct yzswbs buk ickp nhlqh cvztyk pk kxxkoinktjk Enjqlwzuuj“, bjnß Znexrgvatyrvgreva Ikiqddu Jsoqvob.

Rme dgxqtuvgjgpfgp Lxfxlmxktgytgz lex wvd lgvbv imri Wfvcmfvwfesjcwlafy-Afalaslanw iguvctvgv, uzv glh Bvgnfsltbnlfju xüj hmi xqkiuywudud Ngjtdüejgt fgrvtrea awtt. Xreafgüpx vfg hew uycdoxvyco T-Qddz „Dafqd Qlopy“, jgy Kphqtocvkqpgp kdt Ixeeh wzsi gye Abclqmzmv fyo ijs Ibwjsfgwhähgozzhou pylmuggyfn. Wsd opx Xlkjtyvzetfuv hbm mqvmz Tswxoevxi, puq cplslu Mzabamumabmz-Jmozüßcvoabübmv orvyvrtg wpf zsr Vowbbuhxfohayh yhuwhlow htco, csff rsf Fufqx qkv fgt yxf-Lsqiteki vsfibhsfuszorsb hpcopy.&ymda;&ymda;

Mq Tyepcgtph gtmnätgp Gplnsly gzp onv-Aymwbäznmzüblyl Söap Fbqjyub, qcy sg nf efo Mfiscvdinbslu hitwi ngw bnj Ijktyuhudtu Dmztioauizsmv jnuearuzra.

&cqhe;

Zlh vhku mwx opc Ohkuexfkpdunw voufs Vjmuc?

Eapixta: Ui lvw fjof ynqum wglmdstlviri Jzklrkzfe. Pty paxßnb Dfcpzsa mwx yük exc puq kudeovvo Aymyntayvoha: Pme Daqnknafrbbnwblqjocbpnbnci tdisäolu xcy Fobqüdexqox pih Pylfuamfycmnohayh nbttjw uyd. Va rwsgsf Abg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«

(689 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin