Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Freistaat Bayern vergibt zwei neue Auszeichnungen für unabhängige Verlage

Die Arbeit unabhängiger Verlage zu würdigen, sichtbar zu machen und zu unterstützen, ist Ziel der neuen Auszeichnung „Bayerns beste Independent-Bücher 2020“ und der mit einem Volumen von insgesamt 50.000 Euro ausgestatteten „Verlagsprämien des Freistaats Bayern 2020“. Beide Ehrungen werden in diesem Jahr erstmals vergeben. Das gab Kunstminister Bernd Sibler heute in München bekannt. Er betonte: „Unabhängige Verlage leisten einen wertvollen Beitrag für die literarische Vielfalt im Freistaat. Insbesondere ihnen haben wir auch unkonventionelle Formate zu verdanken. Sie sind fester Bestandteil unserer historisch gewachsenen Buchkultur und unseres lebendigen Literaturbetriebs, sie fördern den öffentlichen, demokratischen Diskurs. Mit unseren beiden neuen Formaten wollen wir den hohen Stellenwert der unabhängigen Verlage für Gesellschaft und Kultur unterstreichen. Alle unabhängigen Verlage im Freistaat kann ich nur ermuntern, sich bis 1. Dezember zu bewerben.“
 
Bewerbung für beide Auszeichnungen möglich
„Bayerns beste Independent-Bücher 2020“ ist eine Liste von zehn Publikationen von unabhängigen Verlagen, die im Jahr 2020 erschienen sind. Die „Verlagsprämien des Freistaats Bayern 2020“ werden für Publikationsvorhaben auf der Basis eines überzeugenden Verlagsprofils vergeben. Im Jahr 2020 können zehn Verlagsprämien zu jeweils 5.000 Euro verliehen werden.
Bewerben können sich – für eine der beiden oder beide Maßnahmen – unabhängige Verlage in Bayern mit belletristischem Schwerpunkt mit einem Umsatz bis zu einer Million Euro. Beide Auszeichnungen werden in einem Juryverfahren entschieden. Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember 2020. Die Bewerbungsunterlagen stehen hier zum Download bereit: https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/literatur/preise.html
 
Enger Austausch zwischen Kunstministerium und unabhängigen Verlagen
„Förderprogramme und Auszeichnungen können besonders gut wirken, wenn sie bestmöglich auf die Bedürfnisse des Empfängerkreises abgestimmt sind“, erklärte der Minister. „Für den engen und fruchtbaren Austausch mit den Verlagen bin ich sehr dankbar. Gemeinsam konnten wir attraktive Konzepte entwickeln.“
Die Ideen, die im Rahmen eines Runden Tischs im vergangenen Jahr entwickelt wurden, seien für die konkrete Ausgestaltung der Auszeichnungen eine wertvolle Grundlage gewesen. „Diesen Dialog wollen wir auch weiterhin führen“, so der Minister. Zudem werde sich der Freistaat auf Ebene der Kulturministerkonferenz für die Entwicklung länderübergreifender Förderkonzepte für die unabhängigen Verlage einsetzen.
Der Sprecher der am Runden Tisch beteiligten Kerngruppe von fünf unabhängigen Verlagen Manfred Rothenberger zeigte sich zufrieden mit dem Resultat: „Wir freuen uns sehr über dieses Signal aus dem Ministerium und die damit verbundene Wertschätzung der Arbeit der unabhängigen belletristischen Verlage in Bayern. Wir wünschen uns, dass diese in Zukunft fortgesetzt und sinnvoll ausgebaut wird zum Erhalt und zur Weiterentwicklung einer vielfältigen und lebendigen bayerischen Verlagslandschaft.“
 
Unterlagen für eine Bewerbung bis 1. Dezember 2020 stehen unter https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/literatur/preise.html bereit

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Freistaat Bayern vergibt zwei neue Auszeichnungen für unabhängige Verlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare